HOME

Jolie-Zwillinge zuerst im Internet zu sehen

Das erste Foto der Zwillinge von Angelina Jolie und Brad Pitt ist im Internet zu sehen: Das amerikanische Magazin "People" zeigt Knox Léon und Vivienne Marcheline auf seiner Webseite und wirbt damit für die Printausgabe. Das ist auch nötig, denn die Fotorechte sollen 14 Millionen Dollar gekostet haben.

"Die Zwillinge!" steht in großen Buchstaben auf dem Cover: Das amerikanische Magazin "People" hat zum ersten Mal Fotos der neugeborenen Babys von Angelina Jolie und Brad Pitt veröffentlicht. Auf der Internetseite war bereits am Sonntagabend ein erstes Foto der drei Wochen alten Zwillinge zu sehen, bevor am Montag das Magazin mit "19 Seiten Familienalbum" und einem Interview mit den Eltern erschienen ist. Abgebildet sind die Neugeborenen Knox Léon und Vivienne Marcheline zusammen mit ihren Eltern und den Geschwistern.

"Bei uns herrscht das Chaos, aber wir bewältigen es und haben eine wunderschöne Zeit", zitiert "People" Mutter Jolie. Shiloh und Adoptivtochter Zahara würden die Kleider der Zwillinge heraussuchen und beim Anziehen helfen, berichtet Jolie. "Es ist süß - sie sind kleine Mammis", sagte sie.

Der Kauf der Fotos soll 14 Millionen Dollar, umgerechnet neun Millionen Euro, gekostet haben. Die Fotorechte haben das "People"-Magazin und das britische Klatschmagazin "Hello!" gemeinsam erworben. Die Einnahmen will das Promi-Paar für die von ihnen unterstützten Hilfsprojekte spenden. Auch das erste leibliche Kind der Familie Jolie-Pitt, die kleine Shiloh, war vor zwei Jahren in den beiden Magazinen vorgestellt worden.

Nach der Geburt am 12. Juli in Nizza hat sich die Familie Jolie-Pitt auf ein Landgut in der französischen Provence zurückgezogen.

Mai/DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools