Startseite

Kristen Stewart gibt keine Interviews zu Affäre

Die "Twilight"-Darstellerin hüllt sich weiterhin in Schweigen und versucht das Debakel rund um ihre Affäre mit dem Regisseur Rupert Sanders auszusitzen.

  Kristen Stewart fürchtet sich vor den wütenden "Twilight"-Fans und meidet die Öffentlichkeit

Kristen Stewart fürchtet sich vor den wütenden "Twilight"-Fans und meidet die Öffentlichkeit

Die 22-jährige Schauspielerin Kristen Stewart hat sich nach dem Bekanntwerden ihrer Affäre mit "Snow White and the Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und möchte auch weiterhin möglichen Interviewfragen zu dem Skandal entgehen. "Kristen versteckt sich, seit die Geschichte ihrer Affäre mit Rupert ans Licht gekommen ist - und sie hat nicht vor, daran jetzt schon etwas zu ändern", enthüllt ein Nahestehender Stewarts im Gespräch mit "RadarOnline.com". "Anders als Rob, der sich den Tatsachen gestellt und sich in die Promotion seines neuen Films "Cosmopolis" gestürzt hat, fühlt sich Kristen nicht wohl damit, sich einem Schwall von Fragen zu der Affäre zu stellen."

Während Freunde der "Twilight"-Darstellerin angeblich raten, sich der Öffentlichkeit zu stellen, fürchtet sie die Wut der Fans und ist für diesen Schritt deshalb noch nicht bereit. "Ihre Freunde haben sie dazu gedrängt, Roberts Beispiel zu folgen und ein paar Interviews zu "On the Road" zu geben - einfach, um es hinter sich zu bringen. Je eher sie sich der Sache stellt, desto schneller wird alles vorbei sein", gibt der Insider zu bedenken. "Kristen hat jedoch Angst. Die heftige Reaktion ihrer "Twilight"-Fans hat sie mitgenommen - sie weiß nicht mehr weiter."

Während zuletzt bekannt geworden war, dass Stewart mit Liebesbriefen und SMS-Nachrichten um ihre Beziehung mit Robert Pattinson kämpft und in diesem Zusammenhang sogar eine Paartherapie als Lösung vorgeschlagen haben soll, plädieren Freunde des 26-Jährigen dafür, Stewart den Laufpass zu geben. Seine Freunde "flehen Rob an, es endgültig zu beenden", weiß ein Informant in diesem Zusammenhang "Us Weekly" zu berichten. "Sie denken, dass sie Rob wieder verletzen wird."

ivi/Bang
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools