Startseite

Olivier Martinez verrät Geschlecht des Babys

Im Herbst erwarten Halle Berry und Olivier Martinez ihr erstes gemeinsames Kind. Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, sollte ein Geheimnis bleiben. Doch nun verplapperte sich der Franzose.

Von Frank Siering, Los Angeles

  Ihr gemeinsames Kind soll die amerikanische Staatsbürgerschaft erhalten: Das Schauspielerpaar Olivier Martinez und Halle Berry

Ihr gemeinsames Kind soll die amerikanische Staatsbürgerschaft erhalten: Das Schauspielerpaar Olivier Martinez und Halle Berry

  • Frank Siering

Nur wenige Freunde waren eingeweiht, jetzt weiß es die ganze Welt: Die schwangere Schauspielerin Halle Berry und ihr Verlobter Olivier Martinez erwarten einen Jungen. Auch die Nationalität der französisch-amerikanischen Co-Produktion ist bekannt. "Mein Sohn soll Amerikaner werden, aber ich bleibe Franzose", sagte Martinez bei der Eröffnungsfeier des Champs-Élysées Film Festivals in Paris.

Martinez war mit Berry nach Paris gereist. Das Paar zeigte sich locker und gelöst auf dem roten Teppich. Martinez machte sogar Witze über seine Auftritte bei Premieren. "Es ist nicht das erste Mal und es wird wohl nicht das letzte Mal sein, dass ich hier auf und ab stolziere", so der Schauspieler, der momentan die meiste Zeit in Los Angeles verbringt. Er wohne zwar in Amerika, fühle sich aber immer noch als Franzose. "Ich bin und bleibe ein Franzose in Amerika. Ich fühle mich zwar wohl in den Staaten, aber ich bin dort immer noch auch ein Ausländer", so der 47-Jährige.

Martinez wirkt zufriedener und ausgeglichener

Schauspielerin Halle Berry ist seit drei Jahren mit Martinez liiert. Ein Gesuch, mit ihrer Tochter Nahla, die aus ihrer früheren Beziehung mit Model Gabriel Aubry stammt, nach Frankreich zu ziehen, wurde von einem Familiengericht in den USA abgelehnt. Das einstige Bond-Girl befindet sich seit Jahren in einem bösen Pflegerechtsstreit mit Aubry. Vor einigen Monaten wurde auch Martinez in diesen Streit hineingezogen als er sich mit Aubry vor Berrys Anwesen geprügelt hatte. Die Fotos der geschwollenen Augen Aubrys gingen um die Welt. Martinez hat in seiner Jugend als Boxer trainiert.

Die Angespanntheit scheint sich mit der erneuten Schwangerschaft Berrys ein bisschen gelegt zu haben. Martinez wirke seit geraumer Zeit zufriedener und ausgeglichener, behaupten Freunde in Hollywood. "Keine Frage, Halle hat ihn besänftigt. Er ist total happy, Vater zu werden", sagt Berrys SchauspielkollegeTom Hanks.

Der Auftritt in Paris war auch der erste, bei dem Martinez und Berry ihr Baby als "unseren Sohn" bezeichneten. Aus dem Umfeld von Berry heißt es, die Schauspielerin habe dem Drängen ihres Partners endlich klein beigegeben. Martinez konnte es demnach kaum noch abwarten, der Welt mitzuteilen, dass er Vater eines Sohnes wird.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools