HOME

James Franco soll minderjährigen Fan angebaggert haben

Für die 17-jährige Lucy Clode nahm eine New York Reise eine überraschende Wende: Die Schülerin traf Schauspieler James Franco, der ihr später via Instagram unmoralische Angebote gemacht haben soll.

Schauspieler James Franco ist derzeit Single. Zuletzt wurde ihm eine Affäre mit der "Game of Thrones"-Darstellerin Emilia Clark nachgesagt.

Schauspieler James Franco ist derzeit Single. Zuletzt wurde ihm eine Affäre mit der "Game of Thrones"-Darstellerin Emilia Clark nachgesagt.

Der Foto- und Videodienst Instagram wird von vielen Prominenten genutzt. Model Heidi Klum postet fast täglich Schnappschüsse, TV-Sternchen Kim Kardashian hält ihre Fans so auf dem Laufenden und auch Sängerin Rihanna lädt regelmäßig Bilder und Videos hoch. Schauspieler James Franco hat den Dienst nun allerdings für einen ganz anderen Zweck genutzt: zum Flirten. Der 35-Jährige steht in der Kritik, weil er via Instagram einen minderjährigen Fan angebaggert und dem Mädchen unmoralische Angebote gemacht haben soll.

Lucy Clode, so der Name des Teenagers aus Schottland, besuchte in New York das Theaterstück "Of Mice and Men", in dem Franco am Broadway zu sehen ist. Nach Ende der Vorstellung traf Clode am Bühnenausgang auf Franco. Sie machte, wie sicher zahlreiche Fans vor ihr, ein Foto mit ihrem Idol und drehte ein kurzes Video mit ihrem Handy. Den knapp eine Minuten langen Clip veröffentlichte Clode auf ihrem Instagram-Account. Darin ist Franco zu sehen, wie er das Mädchen auffordert, sich via Instagram mit ihr zu vernetzen.

Das tut Lucy Clode. Dass James Franco sie wenig später tatsächlich kontaktiert, damit hat sie sicher nicht gerechnet. Die Konversation, die sich zwischen ihr und Franco abgespielt haben soll, kursiert im Netz. Mehrere US-Seiten zitieren aus den Instagram-Zitaten. Zunächst scheint das Gespräch realtiv harmlos zu verlaufen. Franco fragt Clode, wo sie herkommt und wie lange sie in New York bleibt. Realtiv schnell wird er dann aber direkter: Wie alt sie sei, will der 35-Jährige wissen, in welchem Hotel sie wohne und ob sie einen Freund habe. Schließlich fragt er: "Kann ich dich treffen? Bist du Single? Soll ich ein Zimmer mieten?" Clode hält das für einen Aprilscherz und fordert ein Foto, um zu beweisen, dass ihr Gesprächspartner wirklich James Franco ist. Der Schauspieler schickt sogar zwei Aufnahmen von sich, auf einem Bild hält er einen Zettel mit Lucys Namen in die Kamera. Franco bleibt hartnäckig: "Treffen wir uns jetzt oder nicht? Morgen oder am Donnerstag?"

Echter Flirt oder schlechter PR-Gag?

Der 17-Jährigen wird der Flirt wohl irgendwann zu viel. "Wir sehen uns wieder, wenn ich 18 bin", schreibt Clode, und: "Das ist eine Geschichte, die mir meine schottischen Freunde niemals glauben werden." Es ist nicht belegt, ob die Instagram-Zitate tatsächlich von James Franco und Lucy Clode stammen oder nur ein schlechter Promo-Gag für Francos neuen Film sind. Am 24. April wird "Palo Alto" beim Tribeca Filfestival in New York gezeigt. In dem Streifen spielt Franco einen Fußballtrainer, der eine minderjährige Schülerin verführt. Die Vorlage für den Film ist ein Kurzgeschichtenband, den Franco 2010 veröffentlichte.

Nachdem mehrere US-Seiten über den vermeintlichen Flirt zwischen James Franco und Lucy Clode berichteten, postete der Schauspieler via Twitter den Kommentar: "Ich hoffe, Eltern halten ihre Teenager von mir fern. Danke" und verlinkte auf das Instagram-Profil von Lucy Clode. Die 17-jährige Schülerin hat ihren Account aber inzwischen gelöscht.

jum

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren