HOME

Fans treffen Sylvester Stallone auf "Rocky"-Treppe

So einen Zufall gibt es sonst nur im Film: Drei "Rocky"-Fans rennen in Philadelphia die berühmte Filmtreppe hoch. Oben angekommen treffen sie auf Sylvester Stallone höchstpersönlich.

Selfie mit Hollywood-Star: US-Student Peter Rowe (r.) mit seinen Freunden Jacob Kerstan (l.), Andrew Wright und "Rocky"-Darsteller Sylvester Stallone.

Selfie mit Hollywood-Star: US-Student Peter Rowe (r.) mit seinen Freunden Jacob Kerstan (l.), Andrew Wright und "Rocky"-Darsteller Sylvester Stallone.

Gäbe es nicht dieses Selfie, hätte man den drei Jungs ihre Geschichte wahrscheinlich nicht geglaubt. Drei Freunde aus den USA machten in Philadelphia einen Ausflug zum Museum of Art. Hier wurde die legendäre Szene aus dem "Rocky"-Film gedreht, in der Sylvester Stallone im grauen Trainingsanzug die Stufen hoch rennt, und oben angekommen die Faust in die Luft streckt.

Die Freunde taten es ihm gleich, rannten ebenfalls die Stufen hoch - und dem Schauspieler höchstpersönlich in die Arme. "Er sagte zu uns: 'Meine Güte, Jungs seid ihr schnell. Ihr lasst mich richtig alt aussehen!", beschreibt der Student Peter Rowe der Agentur AP die Begegnung mit dem Hollywood-Star. Anschließend machte er mit den Jungs ein Selfie.

"Eine unwirkliche Erfahrung"

Stallone machte die Stufen des Museum of Art berühmt, die er in seiner Rolle als Boxer Balboa für eine Trainingseinheit nutzte. Seitdem besuchen jedes Jahr Tausende Touristen den Ort, um den berühmten Lauf nachzustellen und ein Foto mit der "Rocky"-Statue zu machen.

Die Möglichkeit, ein Foto mit dem echten "Rocky" auf der Treppe zu machen, sind dagegen gleich Null. "Wie groß ist die Chance ihn genau dort zu treffen?", hat sich auch Peter Rowe gefragt und empfand das Zusammentreffen mit dem Star als „eine unwirkliche Erfahrung“.

Stallone ist derzeit wegen Dreharbeiten für den Film und "Rocky"-Ableger "Creed" in Philadelphia.

jek/AP/AP

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren