Startseite

Franzose, Unternehmer, Millionär

Überraschende Wende in der van-der-Vaart-Affäre: Nicht nur Rafael hat eine neue Frau an seiner Seite. Auch Noch-Ehefrau Sylvie soll wieder liiert sein. Ihr Auserwählter ist Franzose.

  Der französische Unternehmer Guillaume Zarka soll seit rund einem Monat mit Sylvie van der Vaart liiert sein.

Der französische Unternehmer Guillaume Zarka soll seit rund einem Monat mit Sylvie van der Vaart liiert sein.

Er ist groß, dunkelhaarig, vermögend und der jüngste Neuzugang im Beziehungskarussell der van der Vaarts: Guillaume Zarka. Während Rafael van der Vaart in Sylvies ehemals bester Freundin Sabia Boulahrouz eine neue Lebensgefährtin gefunden hat, soll nun auch Sylvie van der Vaart neu verliebt sein. Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung ist die 34-Jährige seit rund einem Monat mit dem Franzosen Guillaume Zarka liiert. Die Zeitung druckte Fotos, auf denen van der Vaart und Zarka bei einem gemeinsamen Restaurantbesuch abgelichtet sind. Sie lächelt in die Kamera, er schmiegt sich an sie und hält ihre Hand. Auf einem anderen Bild sieht man die beiden kuschelnd vor einem Hafenpanorama. Das Foto soll im französischen Ort Honfleur, 160 Kilometer nördlich von Paris, entstanden sein.

Bekannt ist, dass Sylvie van der Vaart in den vergangenen Wochen häufiger nach Paris flog. Zum Shoppen und aus beruflichen Gründen, hieß es bisher immer. Manchmal wurde sie dabei von Sabia Boulahrouz begleitet. Nun, da Boulahrouz offiziell mit Sylvies Noch-Ehemann Rafael van der Vaart liiert ist, erscheinen Sylvies Paris-Reisen in einem neuen Licht. Besuchte sie schon damals ihren neuen Freund?

Jung-Millionär aus bestem Hause

Viel ist über den Franzosen nicht zu erfahren. Guillaume Zarka stammt aus bester Familie und studierte an der renommierten Business School INSEAD in Fontainebleau. Im Alter von 25 Jahren gründete er die Firma "GZ Com", mit der er Millionen verdient. Das Unternehmen mit Sitz in Paris vertreibt Fernseh-Bildschirme für Taxis. Egal ob in Paris, Marseille, Nizza oder Lyon - wer dort im Taxis sitzt, hat gute Chancen, auf einen Bildschirm aus der Firma Zarka zu blicken. Politisch gilt der 33-Jährige als konservativ. Im Wahlkampf unterstützte er den Ex-Präsidenten Nicolas Sarkozy.

Außer für sein Unternehmen tritt Zarka kaum öffentlich auf. Der 33-Jährige besitzt zwar einen Twitter-Account, dort befinden sich aber nur zwölf Einträge und die sind ein Jahr alt. Zudem postete Zarka Fotos von Freunden. Sein eigenes Profilbild zeigt ihn mit Sonnenbrille und wehenden Haaren beim Cabriofahren.

Ob Sylvie van der Vaart in Zarka einen ernstzunehmenden neuen Partner gefunden hat oder ob der Franzose sie nur über die gescheiterte Ehe mit Rafael hinwegtröstet, wird sich zeigen. Denn über ihre neue Liaison hat die Moderatorin bisher kein Wort verloren. "Zu persönlichen Dingen werde ich mich in Zukunft nicht mehr äußern. Also kein Kommentar!", sagte van der Vaart der "Bild"-Zeitung.

jum

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools