Startseite

Alec Baldwin

  Fühlt sich vor der Kamera immer noch wohler als dahinter: Berlins Noch-Bürgermeister Wowereit
  Und noch ein Remake: "Robocop" ist am Donnerstag gestartet. Hollywood hat gerade eine Phase der Einfallslosigkeit und macht ein Remake nach dem anderen.
  Gerät öfter mit Paparazzi aneinander: Alec Baldwin (r.)
  Unter Kontrolle geht anders: Lautstark verlangt Alec Baldwin von den Polizisten, eine anwesende Reporterin festzunehmen.
  Cate Blanchett spielt in Woody Allens "Blue Jasmine" eine Frau, der von ihrem Luxusleben nichts bleibt als ihre Handtasche: "In meinen Augen ist Jasmine eigentlich eine Metapher für Amerika", sagt Blanchett.
  Mit seinen Büchern aus der Welt des Militärs und der Geheimdienste ist Tom Clancy berühmt geworden
  Beschimpfte einen Journalisten via Twitter wüst: Alec Baldwin
  Die Trauerfeier wurde in der weiträumig abgesperrten Saint John the Divine-Kathedrale in Manhattan abgehalten
  Unter dem roten Teppich von Cannes liegt der eiskalte Beton des Geschäftemachens. Da ist kein Platz für Visionen, muss Alec Baldwin lernen.
  Nach einem Jahr Ehe haben Alec Baldwin und seine zweite Frau Hilaria gemeinsamen Nachwuchs angekündigt
  Der amerikanische Schauspieler Shia LaBeouf, hier bei der Berlinale in Berlin, wird nun doch nicht am Broadway debütieren
  Schauspieler Alec Baldwin ist für seine Ausfälle gegenüber Reportern bekannt
  London, Barcelona, Paris und jetzt Rom: Woody Allen (links stehend) widmet der ewigen Stadt eine Hommage
  In ihrem weißen Kleid landete Genevieve Sabourin nicht wie geplant vor dem Traualtar, sondern vor der Richterbank
  Alec Baldwin zeigt sich großzügig und spendet eine Million US-Dollar an die New Yorker Philharmoniker
  Am Samstag heiratete Alec Baldwin seine 26 Jahre jüngere Verlobte, die Yogalehrerin Hilaria Thoma. Hoffentlich hegt er bei ihr noch keine Mordgedanken.
  Es war alles ganz anders: Alec Baldwin verteidigt sich gegen die Vorwürfe eines Fotografen
  Kein Freund von Paparazzi: Alec Baldwin

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools