Startseite

Lindsay Lohan

Die amerikanische Schauspielerin Lindsay Lohan gibt im Alter von elf Jahren in der Walt-Disney-Produktion "Ein Zwilling kommt selten allein" ihr Debüt auf der Kinoleinwand. Der internationale Durchbruch gelingt Lohan mit "Freaky Friday". Es folgen weitere Filmerfolge und Versuche als Popsängerin. In den vergangenen Jahren häufen sich die Negativ-Schlagzeilen: Der Schauspielerin werden zahlreiche Affären sowie Mager- und Drogensucht nachgesagt. 2010 muss Lohan wegen wiederholter Verstöße gegen ihre Bewährungsauflagen eine 90-tägige Haftstrafe antreten, die sie jedoch aufgrund von Überfüllung und guter Führung nicht vollständig absetzen muss. Nach ihrer Haft folgt ein Aufenthalt in einer Entzugsklinik.

Verwandte Themen

New York, London, Los Angeles, Sozialstunde, Kim Kardashian, Internationale Filmfestspiele von Cannes, Instagram, Hollywood, Cannes, Zac Efron

  Macht Werbung für Bauchweg-Korsagen: Amber Rose
  Schauspielerin Lindsay Lohan wurde mit einem Koran unter dem Arm gesehen
  Das wird Lindsay Lohan nicht schmecken: Die Schauspielerin bekam 125 Stunden Sozialdienst zusätzlich aufgebrummt
  Chikungunya-Virus: Lindsay Lohan wurde in ein Krankenhaus eingeliefert
  Lindsay Lohan soll zusammen mit ihrem Bruder die Idee für eine App geklaut haben
  Unfreiwilliger Spielestar? Schauspielerin Lindsay Lohan glaubt, dass eine Figur in "GTA V" auf ihr basiert - ohne dass die um Erlaubnis gebeten hat.
  Als Schauspielerin macht Lindsay Lohan schon lange nicht mehr von sich reden. Dafür sorgt ihr Privatleben immer wieder für Schlagzeilen.
  Und noch ein Remake: "Robocop" ist am Donnerstag gestartet. Hollywood hat gerade eine Phase der Einfallslosigkeit und macht ein Remake nach dem anderen.
  Zac Efron bei einer Filmpremiere in Toronto
  Lindsay Lohan (l.) soll von der Festnahme ihrer Mutter Dina nicht sonderlich überrascht gewesen sein
  Festivalbeitrag: In "Under The Skin" reist Scarlett Johansson als männerverschlingende Außerirdische auf den Spuren von David Bowie durch eine düstere Welt.
  Emma "Hermine" Watson arbeitet sich gerade erfolgreich heraus aus ihrem "Harry Potter"-Image. In Sofia Coppolas "The Bling Ring" spielt die mittlerweile 23-Jährige ein verwöhntes reiches Mädchen, das mit Freunden in Promi-Villen einsteigt und Klamotten, Schuhe und Schmuck klaut. Die Geschichte basiert auf einem wahren Fall.
  Schauspielerin Lindsay Lohan im Gespräch mit US-Talkerin Oprah Winfrey. Das Interview wurde Anfang August in New York aufgezeichnet.
  Schafft es Lindsay Lohan, endgültig vom Alkohol loszukommen?
  Fühlt sich nach ihrem Aufenthalt in einer Entzugsklinik in Malibu offenbar wieder fit: US-Schauspielerin Lindsay Lohan
  Lindsay Lohan macht nur noch selten mit ihren Filmen Schlagzeilen
  "Sie wollte ihren Geburtstag nicht in der Entzugsklinik verbringen, aber sie hat das Beste daraus gemacht", so ein Insider

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools