Startseite
  Das teure Ende des Rosenkrieges ereilte Silvio Berlusconi
  Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Christian Lell mit seiner Ex-Freundin Melanie Rickinger
  An der New Yorker Wall Street werden Milliarden umgesetzt - und offenbar wilde Parties gefeiert
  Endzeitstimmung: Das einstige Traumpaar Sylvie und Rafael van der Vaart im Juli 2012 auf dem roten Teppich.
  Model Miranda Kerr und Schauspieler Orlando Bloom ziehen gemeinsam einen dreijährigen Sohn groß
  Wenn die Scheidung zu spät kommt, wird es teuer: Nach jahrelangem Gerichtsstreit um eine halbe Lottomillion muss ein Rentner das Geld mit seiner Ex-Frau teilen.
  Soll eine Affäre mit Sergey Brin gehabt haben: Amanda Rosenberg, Marketing Managerin bei Google
  In dem neuen Freund ihrer Mutter und ihrem Kindermädchen findet die sechsjährige Maisie eine Art Ersatzfamilie
  Manchmal ist es für beide besser, getrennte Wege zu gehen
  Demi Moore will nach der Trennung Geld von Ashton Kutcher
  Ein Bild aus besseren Tagen: Heidi Klum und Seal bei einer Preisverleihung 2009
  Gehen nach fünf Jahren Ehe getrennte Wege: Katie Holmes und Tom Cruise
  Hat sich angeblich ein neues Handy mit Geheimnummer zugelegt: US-Schauspielerin Katie Holmes
  Johnny Depp will keine schmutzige Trennung von Vanessa Paradis
  Courteney Cox und David Arquette sind trotz ihrer Trennung Freunde geblieben - daran soll auch eine Scheidung nichts ändern
  Will derzeit nah bei ihren Kindern sein: Klum am 1. April bei der Verleihung der "Kid's Choice Awards" in Los Angeles
  Der Rechtsstreit um Thomas Anders' Biografie nimmt kein Ende
  Die glücklichen Tage sind lange gezählt: Thomas Anders (r.) und Nora Balling sind inzwischen nicht mehr sonderlich gut aufeinander zu sprechen
  Gerichtlicher Maulkorb für Noras Ex: Thomas Anders darf bestimmte Aussagen aus seinem Buch nicht wiederholen
  Rosenkrieg statt Küsschen: Hugh Hefner bezichtigt Crystal Harris der Lüge
  Erst outeten sie sich als Paar, nun stehen sie gemeinsam im DSDS-Finale: Sarah Engels und Pietro Lombardi

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools