HOME

Iranerin muss wegen Seitensprungs zwei Jahre Leichen waschen

Teheran – Ein Gericht in Teheran hat ein auch für iranische Rechtsexperten höchst befremdliches Urteil gegen eine Ehebrecherin gefällt. Die 35-Jährige muss wegen eines Seitensprungs zwei Jahre lang in einem Leichenhaus Leichen waschen. Außerdem soll sie wegen der «teuflischen Affäre» 74 Peitschenhiebe bekommen. Ihr Geliebter wurde zu 99 Peitschenhieben verurteilt und in eine abgelegene Gegend ins Exil geschickt, berichtete die Nachrichtenagentur ISNA.

Eine Frau bestellt ein Taxi mit ihrem Smartphone

Seitensprung fliegt auf

Dumm, wenn die Freundin Uber fährt – und die Affäre zum Freund bringt

Die perfekte Geliebte

Untersuchung

Absurde Dating-Seite: So stellen sich Männer die perfekte Geliebte vor

Kolumne "Alle irre": Warum verzeiht ihr eigentlich so schnell?

Liebeskolumne

"Wir sind durchgeratgebert und küchentischpsychologisiert"

Lena Steeg
Funkstille nach Affäre

J. Peirano: Der geheime Code der Liebe

"Ich hatte eine Affäre mit einer Nachbarin - jetzt herrscht Funkstille"

Seitensprung in der Beziehung

Julia Peirano

"Ich hatte einen One-Night-Stand – soll ich es meinem Mann beichten?"

Sarah Lombardi, Pietro Lombardi
Interview

Sarah und Pietro Lombardi

Ist diese Ehe noch zu retten? Das sagt der Paar-Therapeut

Susanne steht zwischen zwei Männern

Julia Peirano: Der geheime Code der Liebe

Wie finde ich nach einer Affäre zu meinem Mann zurück?

9 Fakten über Sex

In welchen Punkten sich Frauen und Männer wirklich unterscheiden

Linda Richter

"Ich war fuchsteufelswild"

Rache wegen Seitensprung: Frau verkauft Haus, während er auf Dienstreise ist

Christoph Fröhlich
Ein Mann betrachtet die Internetseite des Fremdgeh-Portals Ashley Madison

Seitensprungportal Ashely Madison

Nahmen sich zwei Menschen nach Datenklau das Leben?

Ein Mann betrachtet die Internetseite des Fremdgeh-Portals Ashley Madison

Gehacktes Seitensprung-Portal

Jetzt werden die Ashley-Madison-Nutzer erpresst

Auf einem Samsung-Smartphone ist die Ashley-Madison-Homepage aufgerufen worden

Gehacktes Seitensprungportal

Verratene "Ashley Madison"-Nutzer starten Millionenklage

Die Seite des Portals Ashley Madison auf einem Mobiltelefon

Seitensprung-Portal

Hacker veröffentlichen weitere Daten von Sexseite Ashley Madison

Nach Ashley-Madison-Hack

Schock bei den Fremdgehern: "Es wird die Scheidung geben, ohne Frage!"

Christoph Fröhlich
Hacker haben die Daten von angeblichen Millionen Fremdgehern ins Netz gestellt

Seitensprung-Portal gehackt

Hacker stellen Daten von 32 Millionen Fremdgehern ins Netz

Das Seitensprungportal Ashley Madison hat Nutzern die Gratis-Löschung von Profilen angeboten

Hackerangriff auf "Ashley Madison"

Nutzerdaten von Seitensprungportal landen im Netz

Geklaute Daten beim Seitensprung-Portal

Hacker enttarnen erste Fremdgeher

Christoph Fröhlich
Das Seitensprungportal "Ashley Madison" wurde von Hackern geknackt

Seitensprung-Portal gehackt

Warum 37 Millionen Fremdgeher nun erwischt werden könnten

Einen Seitensprung gibt niemand gerne zu. Oft wird in solchen Situationen auf Floskeln zurückgegriffen.

Das Leben in Listen

16 Sätze, die man nach dem Seitensprung sagt

Bachelor Oliver (m.) beim Gruppendate mit Carolin, Anica, Samantha, Petra, Zisan und Natascha

TV-Kritik "Der Bachelor"

Gelbe Hosen und Geständnisse

Exklusive Videopremiere "Wenn ich wegguck"

Ina Müller ist dem Seitensprung auf der Spur

Arnold Schwarzenegger

Hatte auch seine Ex Maria Shriver eine Affäre?

Ein Foto aus glücklichen Tagen: Lewis Holtby und seine Freundin Ann Charlotte

Sex mit Stewardess

Lewis Holtby beichtet Seitensprung

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools