Startseite

Justin Bieber verschenkt Hamster

Als der kleine Pac als Accessoire ausgedient hatte, verschenkte Justin Bieber kurzerhand seinen Hamster an einen kreischenden Fan. Damit hat er den Zorn zahlreicher Tierschützer auf sich gezogen.

  Hat nach einem Konzert seinen Hamster verschenkt: Popstar Justin Bieber

Hat nach einem Konzert seinen Hamster verschenkt: Popstar Justin Bieber

So ein Hamsterkäfig ist aber auch sperrig - vor allem, wenn man Autogramme schreiben muss. Kurzerhand hat Popstar Justin Bieber nach einem Konzert einem kreischenden Fan seinen Hamster geschenkt. Jetzt wird er von der "California Hamster Association" der Tierquälerei bezichtigt. Die Organisation für Hamsterrechte sagte gegenüber der Promiseite "TMZ.com", dass Hamster sorgsam behandelt werden müssten, da sie sonst krank würden und ein früher Tod drohe. "Der Moment, in dem der Hamster an das schreiende Mädchen in dieses unruhige, laute Umfeld gegeben wurde, war unter Umständen der Augenblick, in dem das Schicksal des Tieres besiegelt wurde", orakelte die Organisation.

Während Bieber sich nicht weiter zu den Vorwürfen äußert, hat Hamster "Pac" bereits einen eigenen Twitter-Account. Hier kann sich jeder vom Wohlbefinden des kleinen Nagers überzeugen. In einem Tweet heißt es: "Bitte hasst meine neue Besitzerin nicht. Sie kümmert sich wirklich gut um mich".

kgi/Bang

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools