Soapstar Dürr im Training schwer verletzt

16. November 2012, 10:13 Uhr

Bei einem Training für das "TV-Total-Turmspringen" ist Schauspieler Stephen Dürr schwer verunglückt. Er liegt mit Lähmungen auf der Intensivstation. Die Sendung wird dennoch stattfinden.

TV-Star, Stephen Dürr, Turmspringen, TV Total, Stefan Raab, Training, Sturz

Der TV-Schauspieler Stephen Dürr liegt nach seinem Unfall beim Turmspring-Training im Europasportpark Berlin auf der Intensivstation©

Der Fernsehschauspieler Stephen Dürr hat sich beim Training für Stefan Raabs Sendung "TV-Total-Turmspringen" schwer verletzt. Das bestätigte das Mangement des 38-Jährigen gegenüber stern.de. Dürr ist beim Sprung vom Drei-Meter-Brett statt mit den Händen mit der Stirn zuerst auf der Wasseroberfläche aufgekommen. Dabei wurde sein Kopf in den Nacken gerissen und er klagte anschließend über Lähmungen in Armen und Beinen. Das "TV-Total-Turmspringen" soll denoch am 24. November auf Pro7 ausgestrahlt werden, sagte ein Sprecher stern.de.

Dürr wurde nach dem Unfall vom Mittwoch auf die Intensivstation eines Krankenhauses in Friedrichshain gebracht. Dort wurde er von den Ärzten kurzzeitig in ein künstliches Koma versetzt. "Mein erster Gedanke war: Bitte, lieber Gott, lass mich nicht gelähmt bleiben! Lass mich nicht im Rollstuhl enden! Dann wurde mir schwarz vor Augen", sagte Dürr der "Bild"-Zeitung. Die Untersuchungen am Rückenmark daueren an. "Heute morgen finden weitere Tests statt", sagte Dürrs Manager stern.de. Dürr bleibt weiterhin in der Klinik. Seine Frau Katharina, die er im August 2009 heiratete, ist bei ihm. "Ich habe immer noch Schmerzen und Lähmungen in den Armen. Ich hoffe, dass ich wieder richtig hergestellt werde. Das werden die nächsten Tage zeigen", sagte er der "Bild".

Stephen Dürr wurde mit seiner Rolle als Till Weigel in der "RTL"-Serie "Unter Uns" bekannt. Auch in den Seifenopern "Alles was zählt" und "In aller Freundschaft" spielte er mit.

Lesen Sie auch
Lifestyle
Wissenstests Wissenstests Wie gut kennen Sie sich aus mit Promis und Royals? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe! Zu den Wissenstests