Startseite

Der König der Unterhosen

Mit gut gebauten Models, die laut Werbe-Slogan nichts anderes als seine Jeans trugen, prägte Calvin Klein das Lebensgefühl der 90er Jahre. Jetzt wird der schweigsame US-Designer 70 Jahre alt.

  Die Unterhosen des US-Designers Calvin Klein gehören seit mehreren Jahrzehnten zu den modischen Must-Haves

Die Unterhosen des US-Designers Calvin Klein gehören seit mehreren Jahrzehnten zu den modischen Must-Haves

Wie so vieles im Leben soll auch die riesengroße Erfolgsgeschichte von Calvin Klein mit einem winzigkleinen Zufall begonnen haben: Ein einflussreicher Mode-Einkäufer des schicken New Yorker Kaufhauses Bonwit Teller stieg der Legende nach Ende der 60er Jahre im falschen Stockwerk aus dem Aufzug und stolperte so zufällig ins Atelier des damaligen Jung-Designers. Gemeinsam mit einem Jugendfreund und wenigen tausend Dollar Startkapital hatte der im New Yorker Stadtteil Bronx aufgewachsene Klein kurz zuvor seine eigene Modefirma gegründet und deren Büro notdürftig in einer günstigen Hotelsuite eingemietet.

Der heute so typische Calvin-Klein-Stil - schlichte, gerade Schnitte, minimalistisch wenig Farbe - soll den Einkäufer auf der Stelle begeistert haben. Er ordert Ware im Wert von 50 000 Dollar und lässt zahlreiche Schaufenster des Kaufhauses damit dekorieren - der Durchbruch für den damals knapp 30 Jahre alten Klein. Über die kommenden Jahrzehnte baut er seine Modemarke zum Imperium aus, entwirft zusätzlich Jeans, Unterwäsche, Uhren, Sonnenbrillen, Bademode, Parfüm, Haushaltstextilien und Schmuck. Sein Stil prägt das Lebensgefühl der 90er Jahre. Am Montag (19. November) wird Klein, der sein Unternehmen bereits 2003 verkauft hat und seitdem als unnahbar-eisiger Modepapst in Rente gilt, 70 Jahre alt.

Feinripp wieder in Mode

Geboren wurde der Nachfahre ungarisch-jüdischer Einwanderer 1942 als Calvin Richard Klein im New Yorker Stadtteil Bronx - nicht weit von dem Ort, an dem nur drei Jahre zuvor sein Kollege Ralph Lauren geboren worden war. Beide gelten heute als die beiden bedeutendsten zeitgenössischen US-Designer. Schon als Kind entwirft Klein Kleider für die Puppen seiner Schwester. Den Abschluss macht er am renommierten Fashion Institute of Technology in Manhattan. Seine Mutter habe ihm Stil beigebracht, erzählte er später einmal in einem seiner seltenen Interviews mit dem britischen "Independent": "Sie mochte auf unauffällige Art extravagante Kleidung. Anspruchsvoll. Nicht irgendetwas, das von der anderen Seite der Straße hinüberschreit."

Dieses Leitbild wird den vielfach preisgekrönten Klein sein ganzes Designer-Leben lang begleiten. Seine Entwürfe sind elegant-unauffällig - mit der Werbung dafür aber provoziert er gerne. Die erst 15 Jahre alte Schauspielerin Brooke Shields räkelt sich für ihn nur mit hautengen Jeans bekleidet auf Plakaten. "Weißt du, was zwischen mich und meine Calvins kommt?", steht daneben. "Nichts!" Hunderttausende Paar Jeans verkaufen sich allein in den ersten Wochen nach Beginn der Kampagne. Die knabenhaft gebaute Kate Moss macht Klein zum Supermodel. Schauspieler Mark Wahlberg lässt er mit Waschbrettbauch und weißem Höschen posieren und macht so Feinripp mit einem Schlag wieder tragbar.

Exzesse und Drogen

Kleins Design verwischt die Grenzen zwischen Mann und Frau. Sein legendär gewordenes Parfüm "CK One" ist für beide Geschlechter entworfen, vorher undenkbar. Auch sein privates Leben spielt sich zwischen den Geschlechtern ab. Zwei Frauen heiratet Klein, von beiden lässt er sich nach wenigen Jahren wieder scheiden. 1967 wird seine einzige Tochter Marci geboren, heute eine erfolgreiche TV-Produzentin. Aber Klein macht das Familienleben nicht sesshaft, im Gegenteil. Er beginnt ein wildes Partyleben, mischt das berühmte "Studio 54" auf, trinkt, nimmt Drogen und Valium. Auch zahlreiche Beziehungen zu Männern werden ihm nachgesagt. Nachdem seine Tochter kurzzeitig entführt wird, zieht sich Klein 1978 abrupt aus der Öffentlichkeit zurück. Bis heute kämpft er nach eigener Aussage mit Drogen und Alkohol, hat mehrere Entziehungskuren hinter sich.

Sein Mode-Imperium verkauft er 2003 für rund eine halbe Milliarde Dollar an den weltgrößten Hemdenhersteller Phillips-Van Heusen. Gut dotierte Beraterverträge sichern dem Kunstsammler und eingefleischten New Yorker weiter jährliche Millioneneinnahmen. Nur mitentscheiden darf er nicht mehr. "Manchmal wenn ich die Designs sehe, denke ich mir, das hätte ich anders gemacht, wenn ich noch dabei wäre - aber das bin ich eben nicht", verriet er 2011 bei einem seltenen öffentlichen Auftritt in seiner Heimatstadt. "Wenn ich es nicht kontrollieren kann, warum soll ich mich dann darüber aufregen?"

Kleins Name ist zur Marke geworden und prangt noch heute auch auf Unterhosen überall auf der Welt - zum Leidwesen seiner Tochter. "Jedesmal wenn ich mit einem Mann ins Bett gehe, sehe ich die Unterwäsche meines Vaters", sagte sie einmal in einem Interview. Klein habe daraufhin seinem Psychiater gesagt, dass er das nicht besonders witzig gefunden hätte, erzählte der Designer einmal. "Aber der sagte nur: "Entspann dich"."

Christina Horsten, DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools