Startseite

Französisches Elektropop-Duo bringt Pariser heraus

Wer beim Hören von Daft Punks Hit "Get Lucky" in Liebeswallungen gerät, kann demnächst die Musikliebe mit körperlicher Anziehung verbinden. Die Franzosen bringen Kondome auf den Markt.

  Glückliche Verhütung: Der Titel des Daft-Punk-Hits "Get Lucky" wird nun auch zum Namen eines Kondoms

Glückliche Verhütung: Der Titel des Daft-Punk-Hits "Get Lucky" wird nun auch zum Namen eines Kondoms

Wie kann man einen Sommerhit weiter vermarkten, wenn er schon in zwei Dutzend Ländern an der Spitze der Charts stand? Ganz einfach: Das französische Elektropop-Duo Daft Punk hat in Zusammenarbeit mit einem Kondomhersteller ein Präservativ entwickelt mit dem passenden Namen "Get Lucky".

Erste Exemplare der Kondome wurden bereits an DJs verteilt. Der US-Amerikaner DJ Diplo schrieb auf seinem Twitter-Account: "Gott sei Dank hatte ich diese Daft-Punk-Kondome letzte Nacht" und präsentiert über Instagram gleich noch ein Bild der Verpackung des Produktes. Rechtzeitig zu Beginn der Musikfestivalsaison sollen die Kondome auch in Belgien verteilt worden sein, wird auf einem Blog mitgeteilt, der sich mit PR-Aktionen beschäftigt.

Vor Daft Punk arbeitete die Boyband JLS - die 2008 den zweiten Platz bei der britischen Version von "X Factor" erreichte - schon 2010 mit demselben Unternehmen zusammen. In Anlehnung an die Initialen der Band wurden diese Kondome unter dem Namen "Just Love Safe" vermarktet.

Wann genau die Daft-Punk-Kondome frei verkäuflich in den Handel kommen, steht noch nicht fest. Die Fans der Band sollen sich aber außerdem auch auf Actionfiguren freuen können. Dann gäbe es Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter in ihren futuristischen Roboterkostümen für die Schrankwand.

ono/Bang

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools