Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Stern Logo Stern-Stimmen

So sexy wie Seehofer beim Engtanz mit Claudia Roth

Bei GNTM ging es wieder heiß her: Camillas Zehgate, Catwalk-Battle und Knutsch-Shooting mit muskelbepackten Männer-Models. Eine Kandidatin legte aber so einen Sexappeal an den Tag, dass sie glatt aus dem Bild retuschiert wurde.

Von Marie von den Benken

GNTM

Da war der Zeh noch heil: Camilla (vorn) beim Gruppen-Shooting mit Rankin

Unter der Woche tobte es schon an allen GNTM-Gerüchte-Fronten, denn mittlerweile werden vor jeder Folge mehr GNTM-Details geleaked, als Plastikstückchen in Marsriegeln gefunden: Julia gegen die "Iss-mal-was"-Fraktion, Camilla gegen ihren Zeh, Jasmin gegen das Fremdküssen. Als es dann endlich losgeht, finden sich die 15 Kandidatinnen in Gruppen-Shootings wieder. Vier Gruppen, von Starfotograf Rankin, den Heidi Klum als ihren "absoluten Lieblingsfotografen" vorstellt, in unterschiedlichen Sets fotografiert. Letztes Jahr war ihr "absoluter Lieblingsfotograf" noch Kristian Schuller, aber das heißt nichts. Letztes Jahr war ja zum Beispiel Mario Götze auch noch ein Fußballspieler.


Gruppenkuscheln bei GNTM

Die Shootings starten mit der Gruppe um Jasmin. Es gilt, ein männliches Model im obligatorischen Knutsch-Shooting möglichst so verführerisch zu umgarnen, dass dem Team am Set vor Verlegenheit die Schamesröte ins Gesicht steigt. Jasmin geht aufs Ganze und lässt sich mit panischem Gesichtsausdruck die Lippe perforieren. Folgerichtig liegt plötzlich eine knisternde Erotik in der Luft, wie sie sonst nur während einer spontanen Mathearbeit in der neunten Klasse aufkommt. Getoppt werden kann das nur noch durch den Auftritt von Yusra, die am Set in etwa so euphorisch wirkt, als hätte Horst Seehofer beim Schrottwichteln auf der Weihnachtsfeier der Grünen einen Engtanz mit Claudia Roth gewonnen. Sie hängt gelangweilt im Hintergrund eines Motives rum und Rankin retuschiert sie daraufhin aus dem Bild.

Das wilde Geknutsche ist jedoch nur ein Vorspiel. Als Vorbereitung zum Catwalk-Battle zwischen Team Thomas und Team Michael stößt diese Woche Model Winnie Harlow zum Jurorenteam, um den Kandidatinnen Insider-Tipps für den Catwalk zu geben. Als aufmerksamer Leser von "Maries Modelcheck" weiß man, dass eigentlich ich das heute machen wollte, aber Winnie (2014 noch selber Kandidatin beim GNTM-Vorbild "America's Next Topmodel") ist sicher die noch bessere Wahl. Sie gehört zu der neuen Garde von Mädchen, deren signifikanter Makel ihnen nun für ihre Model-Karriere einen besonderen Wiedererkennungswert verschafft. Bei Winnie Harlow ist es eine Krankheit namens Vitiligo, die die Hautpigmente ihrer eigentlich dunklen Haut an vielen Stellen ihres Körpers weiß werden lässt, auch im Gesicht. Für diese Flecken wurde sie viele Jahre gemobbt.

GNTM

Luana, Elena und Jasmin (v.l.n.r.) beim Gruppen-Kuscheln mit Männermodel Gil

Die Leiden der jungen Julia W.

Auch, wenn es eigenartig klingt: Mit Lästereien über ihren Körper hat eigentlich jedes Model zu kämpfen. Wenn man sehr groß und dünn ist, heißt es: die schlaksige Bohnenstange. Oder: Die ist viel zu dünn! Die muss mal was essen! Diese Erfahrung macht auch Julia. Auf ihrem Instagram-Profil entfacht eine Diskussion über ihren Körper.

Der Großteil der GNTM-Zuschauer würde wahrscheinlich nicht nur sie, sondern jede Kandidatin als zu dünn kategorisieren. Für das Modelbusiness sind sie realistisch betrachtet aber eigentlich sogar zu dick. Wo früher 90-60-90 als Ideal galt, ist heute ein Hüftumfang von 88 schon viel. Die Kleider und die Samples für die Modenschauen haben alle Größe 34 - und die sieht an sehr dünnen Models eben am besten aus. Diese Entwicklung ist schade, aber nicht aufzuhalten. Das findet auch Yannis Nikolaou von der Modelagentur Place. Er sagt: "Das stimmt leider. Nimm die Fashion Week - die Shows sind gerade vorbei und ich habe den Eindruck, es war nie schlimmer mit dem Wahn, dünne Models in die Klamotten und auf die Laufstege zu bekommen. Ich finde diese Entwicklung nicht gut. Ich würde einigen Kunden gerne sagen, dass sie auch eine Verantwortung haben und dass sie mal darüber nachdenken sollten."

Dein Feind, die Waage

Ich selber hatte als Teenager immer Untergewicht. Ich konnte essen, was ich wollte, ich nahm nicht zu. Ärzte hielten mein Gewicht zwar nicht für dramatisch, rieten aber, möglichst zwei bis drei Kilo zuzunehmen. Mit 16 hatte ich dann nach einem langen Sommer voller Eiscreme, Chips und Schokolade tatsächlich 2,5 Kilo zugenommen und fühlte mich gesünder. Mein Umfeld nahm die Veränderung kaum wahr, ich war aber stolz darauf, es geschafft zu haben. Weniger stolz war meine Agentur. Beim Check-In nach den Sommerferien wurde ich mit einem "nimm die 2,5 Kilo mal lieber wieder ab" nach Hause geschickt. Solche Erlebnisse können die ohnehin schon schwierige Einstellung zu seinem eigenen Körper schnell noch mehr belasten.

GNTM

US-Model Winnie Harlow soll den GNTM-Mädchen Laufsteg-Tipps geben

Noch verändert sich dein Körper und jede Kritik kann Zweifel auslösen. Zum Beispiel, wenn einem das Glück verwehrt bleibt, mit viel Oberweite ausgestattet zu sein. Mit kleinen Brüsten wirkt der Körper automatisch noch dünner. Als Model macht ein A-Körbchen dich damit noch filigraner und prädestinierter für High-Fashion. Als 16-jähriges Mädchen, das im Alltag aber ganz normal weiter zur Schule geht, wirst du dafür jedoch gehänselt. Du schämst dich und wünschst dir eine normale Oberweite. Möchtest wie die anderen Mädchen sein. Dass wenige Jahre später alle anderen Mädchen so sein möchten wie Du, hilft dir in dem Moment nicht. Einige Jahre lang bin ich nur mit Pushup-BHs aus dem Haus gegangen, weil ich mich ohne einfach schutzlos gefühlt habe.

So gesehen war ich nicht so stark wie Gast-Jurorin Winnie Harlow. Sie macht vor, wie man selbstbewusst mit einem Makel umgehen und daraus sogar sein Markenzeichen machen kann. Auch Julia geht erfreulich mutig mit der Diskussion um. Auf Instagram reagiert sie mit einem Foto, auf dem Ihr Busen extrem klein wirkt, und betitelt es mit "Füße hoch, es wird flach". Sie ist schon weiter, als ich es mit 16 war. Sie hat bereits damit umzugehen gelernt und akzeptiert sich so, wie sie eben ist. Sogar mit Humor.

Füße hoch es wird flach

Ein von Julia (@julia.topmodel.2016) gepostetes Foto am

Runway Showdown: Team Thomas vs. Team Michael

In einer ganz anderen Form hat Camilla beim Catwalk-Battle mit ihrem Körper zu kämpfen. Im Duell mit Laura-Franziska legt sie einen spektakulären Sturz hin. Eindeutig ohne Einwirkung ihrer Laufgegnerin. Für mich daher eine eindeutige Schwalbe. Nach einer musikalisch dramatisch untermalten Fahrt ins Krankenhaus steht fest: Ihr Zeh ist angebrochen. Nicht aber ihr Ehrgeiz. Beim späteren Showdown absolviert sie alle Aufgaben trotz vom Arzt vorgeschriebener Krücken souverän. Überschattet von Camillas Zehgate gewinnt Team Michael den Catwalk-Battle. Die Angst, dass sich die Kandidatinnen nach der Ankündigung "heute laufen die Teams gegeneinander" zielsicher über den Haufen laufen würden, bestätigt sich nicht.

Wir fahren ins Finale, Fata mit?

Zur Entscheidung fliegen die wie Püppchen gestylten Kandidatinnen als Marionetten an Seilen auf die Jury zu. Apropos Entscheidung: Yusra bekommt heute leider kein Foto. Für sie ist in Folge sechs Endstation. Endstation nach nur sechs Wochen. Das kennt man sonst nur von Auftritten des FC Schalke 04 im DFB-Pokal. Neben Yusra erwischt es auch noch Christin - beide fahren nach Hause. Heidi Klum manifestiert ihre Rolle als Topmodel der Nation während der Vergabe der legendären Fotos durch ihr Kleid, das in etwa aussieht, als hätte Stevie Wonder im Kleiderschrank von Angela Merkel versucht, auf LSD einen Adventskranz auf ein blaues Kostüm zu malen. Thomas Hayo geht mit acht verbleibenden Kandidatinnen (darunter meine Favoritinnen Jasmin, Julia und Fata) in die zweite Hälfte der Staffel. Michael Michalskys Chancen sind bei nur noch fünf verbliebenen Kandidatinnen etwa so einzuschätzen, wie die Chancen von Donald Trump auf den Friedensnobelpreis: eher mau.

Nicht ganz so mau dagegen sind meine Chancen, nächste Woche hier über Folge sieben zu schreiben. Ich hoffe, ihr seid wieder dabei.

Liebe Grüße, Eure Marie

Hier können Sie der Autorin auf Twitter folgen: @Regendelfin

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools