Katie Holmes träumt vom Beruf als Anwältin

19. März 2013, 11:27 Uhr

Von der Schauspielerei zur Anklagebank: Katie Holmes spielt mit dem Gedanken, ihren Beruf an den Nagel zu hängen. Sie träumt davon, in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten und Anwältin zu werden.

Katie Holmes, Tom Cruise, Karriere, Schauspielerei, Anwalt, Beruf

Katie Holmes hat die Schauspielerei satt©

In den USA ist nichts unmöglich. Arnold Schwarzenegger gilt als Paradebeispiel: Er schaffte es vom erfolgreichen Bodybuilder zum Gouverneur von Kalifornien. Nun denkt auch die US-Schauspielerin Katie Holmes über einen ungewöhnlichen Karrierewechsel nach. Bereits Anfang des Jahres wurde gemunkelt, dass die 34-jährige Schauspielerin über ein Jurastudium nachdenkt. Nun hat Holmes diese Berichte bestätigt und erklärt, warum sie diesen beruflichen Richtungswechsel in Betracht zieht. "Mein Bruder und mein Vater sind beide Rechtsanwälte und - na ja, mal schauen", so Holmes im Interview mit dem Magazin "Allure". "Ich mag die praktische Denkweise von Anwälten", so die Schauspielerin.

Zuletzt spielte die Ex-Frau von Tom Cruise am Broadway in dem Stück "Dead Accounts", das jedoch vorzeitig abgesetzt wurde. Das störte die 34-Jährige allerdings nicht, da allein die Erfahrung die Rolle wert gewesen sei: "Ich stand allem, was mir geboten wurde, offen gegenüber", erklärt die ehemalige "Dawson's Creek"-Darstellerin. "Es war einfach mein Ziel, wieder auf der Bühne zu stehen."

Zum Thema
Lifestyle
Wissenstests Wissenstests Wie gut kennen Sie sich aus mit Promis und Royals? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe! Zu den Wissenstests