HOME

Justin Bieber übergibt sich auf der Bühne

Was war mit Justin Bieber los? Der Sänger erbrach sich bei seinem Tourauftakt in den USA - und die Fans nahmen das Malheur auf Video auf. Den Grund für seine Übelkeit teilte er später bei Twitter mit.

Popstar #link;www.stern.de/kultur/musik/justin-bieber-90320090t.html;Justin Bieber#, 18, hat sich anscheinend den Magen verdorben: Der junge Kanadier musste sich während des "Believe"-Tourauftaktes in Glendale (US-Bundesstaat Arizona) auf offener Bühne übergeben. Ein Amateur-Video zeigt, wie sich Bieber während des Songs "Out of Town Girl" plötzlich abwendet, zusammenkrümmt und seinen Mageninhalt vor den Füßen seiner Tänzer entleert.

Nach einer kurzen Flucht hinter die Bühne tauchte er wieder auf und entschuldigte sich bei seinen Fans: "Es tut mir leid, ich mache ein bisschen langsamer", sagte er laut US-Tageszeitung "USA Today". Allerdings musste er die Bühne noch ein zweites Mal kurz verlassen. Danach wandte er sich an sein Publikum: "Wisst ihr, es ist hart, denn ich fühle mich nicht gut und musste mich vor einem Haufen Menschen übergeben. Liebt ihr mich immer noch, obwohl ich auf die Bühne gebrochen habe?" Das Publikum antwortete angeblich mit lautem Gekreische und Bieber spielte das Konzert schließlich zu Ende.

Via Twitter verkündete er später den Grund für seine Übelkeit und outete sich als Milchbubi: "Milch zu trinken war keine gute Entscheidung", schrieb Bieber. Wie viele Gläser des Getränks er zu sich genommen hatte, ließ er offen. "Bei der nächsten Show wird es mir besser gehen", versprach er.

kave/DPA/Bang/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren