HOME

Zwei Gastronomen, eine kuriose Wette: Wer wird zum One-Hit-Wonder?

Thomas Kolbatz und Pegan Brettschneider sind eine folgenreiche Wette eingegangen: Die zwei Gastronomen buhlen als TKO und Brudi Shallon mit jeweils einem selbst produzierten Song um die Gunst des Social Webs.

Zwei Gastronome, eine kuriose Wette: Wer wird zum One-Hit-Wonder?

Pegan Brettschneider (alias Brudi Shallon, l.) und Thomas Kolbatz (alias TKO) buhlen mit Songs um die Gunst der Netz-Community

Wenn zwei Freunde nach einer "Schnapsidee, aber nüchtern" eine Wette abschließen, kann daraus offenbar schon einmal ein ziemlich ernstes Rap-Battle hervorgehen. Mit selbst produziertem Song, entsprechendem Musikvideo und sogar einem Live-Auftritt beim Influencer-Treff der Online Marketing Rockstars in Köln. 

Gemeinsam mit seinem Kumpel Pegan Brettschneider hat Thomas Kolbatz auf dem Weg zu einem Termin jene Schnapsidee ausgeheckt. "Noch im Auto haben wir unsere Kontakte aktiviert", sagt Thomas Kolbatz der NEON. Als TKO (Kolbatz) und Brudi Shallon (Brettschneider) liefern sich die beiden Gastronomen ein Battle im Social und im Real Life: Wer kann mit seinem Song bis zum 31. Dezember die meisten Klicks im Netz generieren?

Wette: Wer wird zum One-Hit-Wonder? 

Die Regeln waren dabei relativ klar: Es gibt keine. "Außer, dass keine Features mit bekannten Künstlern erlaubt sind", erklärt Kolbatz - man habe zwar gute Kontakte, wollte aber etwas eigenes auf die Beine stellen. Außerdem mussten sowohl Song als auch Musikvideo bis zum 1. September, also innerhalb von drei Monaten, produziert und zum Kauf (etwa bei iTunes) angeboten werden. Bei der Produktion habe es keine Rahmenbedingungen gegeben. Wer also einen Batzen Geld für seinen Song ausgeben wollte, hätte das tun können. "Ich habe 80 Euro für Getränke ausgegeben", sagt Kolbatz und lacht. "Meine Freunde haben während der Produktion eigentlich alles umsonst gemacht."

Zum Glück. Denn Spaßprojekt hin oder her: Es gibt natürlich auch einen Wetteinsatz. Dem Gewinner winken eine Siegprämie von 1000 Euro, ausgezahlt vom Kontrahenten. Zwei Wochen nach Veröffentlichung der Songs halten sich TKO (mit "Drunk N High") und Brudi Shallon (mit "Haze & Pistazien") noch die Wagschale. Das könnte sich nach heute Abend allerdings ändern: Die designierten One-Hit-Wonder aus Hamburg (eine große Karriere strebe man nicht an, so Kolbatz) treten dann bei der Aftershow-Party der Online Marketing Rockstars in Köln auf, um jeweils ihren Song zu präsentieren. Ebenfalls auf der Bühne: Branchengrößen wie Afrob Soundsystem, Oli P. und Das Bo. 

Das kann wohl dabei rauskommen, wenn man nach einer - "aber nüchtern" - eine Wette abschließt. 

fs

Neon-Logo Das könnte Sie auch interessieren