HOME

Er steht einfach nicht auf dich – oder, warum er nicht bereit für eine Beziehung ist

Eine Beziehung erfordert viel Arbeit. Aber auch Single zu sein, ist alles andere als rosig. Nur unglücklich verliebt in einer neuen Partnerschaft zu sein, ist noch schlimmer. Woran ihr erkennt, dass euer neuer Partner (noch) nicht bereit für die Liebe ist.

Liebe

Wer auf sich achtet, findet irgendwann den Richtigen

Dating ist beschissen. Darüber sind wir uns wohl alle einig. Aber manchmal kommt man ums Daten einfach nicht drumherum. Das Problem ist nur: Begibt man sich immer wieder in Fast-Beziehungen, die jedes Mal Drama-like enden, denkt man irgendwann, man selbst wäre das Problem. Ich versichere euch: Ihr seid nicht das Problem!

Eine meiner Freundinnen befand sich jahrelang in genau diesem Teufelskreis. Ein erstes Date, ein erster Kuss, , Nachrichten über Facebook, Funkstille. Oder aber DRAMA, das potenziell mit dem Konsum von alkoholischen Getränken anstieg. Jedes Mal flossen Tränen, ein Stück Selbstbewusstsein brach weg, Selbstzweifel überkamen sie, bis zu folgender Schlussfolgerung:

Ich bin das Problem!

Nö, war sie nie. Er stand einfach nicht auf sie – oder aber war - so salopp wie es klingen mag - einfach nicht der Richtige.

Natürlich dauert es manchmal, bis man Mister Right oder Misses Right findet, sein Yin zu seinem Yang. Aber wenn, muss er sie auch nehmen, wie sie ist, mit all ihren Macken, Dramen, Verrücktheiten. Das Gleiche gilt natürlich auch für das männliche Pendant.

Bis dahin kann man einen Blick auf folgende zehn Anzeichen werfen, die es leicht machen, den richtigen von den falschen Partnern zu filtern.

1. Sie sind nie schuld

In einer Beziehung muss man streiten, dazu gehören aber zwei. Wenn dein Date immer nur dir die Schuld für Ungereimtheiten gibt, dann schieße ihn schnellstmöglich in den Wind.

2. Du bist nie die Number One

Eine Hochzeitseinladung flattert ins Haus, und dein Partner nimmt lieber seinen Mitbewohner als dich mit? Dann sollte er auch eine Beziehung mit seinem Mitbewohner führen ...

3. Sie geizen mit Zuneigungen

Wer frisch verliebt ist, möchte das auch zeigen: Dein Partner möchte nicht in die Welt hinaus schreien, dass er bis über beide Ohren verknallt ist? Dann schnell weiterziehen ...

4. Sie sind nachtragend

Jeder macht mal Fehler, diese seinem Partner immer wieder vorzuhalten, geht gar nicht. Next!

5. Sie führen dich nicht richtig aus

Ein Dinner in der Wohnung deines Partners kann nett und gemütlich sein, aber es ist kein echtes Date. Dieser Partner möchte dich nur in der Nähe des Bettes wissen. Ergo: Das ist nicht der Richtige!

6. Ihre Gefühle sind wichtiger als deine

Einem guten Partner ist es wichtiger, in die Beziehung zu investieren, als seinen Willen auf Gedeih und Verderb durchzudrücken. Tut er das nicht, sollte man ihn ziehen lassen.

7. Sie versuchen, dich von deinen Freunden zu isolieren

Wenn deine Freunde und deine Familie einstimmig vor deinem neuen Partner warnen, sollte man sich das zu Herzen nehmen. Denn schließlich kennt dich niemand besser.

8. Du musst dich immer entschuldigen

Dein Partner erwartet, dass du dich für jedes kleine Missgeschick permanent entschuldigst? Wer liebt, muss auch vergeben können. Ansonsten ...

9. Ihre Vorstellungen einer Beziehung sind richtig

Eine Beziehung ist für dich nur perfekt, wenn man seinen Partner regelmäßig sieht und zusammenwohnt? Dein Partner braucht aber seinen Freiraum? Pass dich niemals seinen Vorstellungen einer Beziehung an. Sei dir darüber im Klaren, was du willst, und nimm es dir auch.

10. Ganz oder gar nicht

Ist dein Partner nicht völlig verrückt nach dir, dann ist er nicht der Richtige, ganz egal wie verknallt du bist.

Meine Freundin ist übrigens mittlerweile in einer glücklichen, festen Beziehung. Ihr Partner nimmt sie mit all ihren Verrücktheiten – einfach so, wie sie ist. DAS ist Liebe!


Weitere Themen

Neon-Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools