HOME

Teil 2: Paare auf der ganzen Welt erzählen von ihrer Liebe

In einer Fischfabrik kennengelernt, aus Versehen das erste Mal „Ich liebe dich“ gesagt: die Geschichten eines thailändischen und eines deutschen Paars. Liebende aus der ganzen Welt erzählen, wie sie sich fanden und was sie zusammenhält.

Wie die Menschen weltweit lieben

Miguel Sanchez und Karina Samaniego, Panama.

Panama

Karina Samaniego, 27, Marketing-Studentin. Miguel Sanchez, 30, BWL-Student. Seit vier Monaten zusammen.

WIE HABT IHR EUCH KENNENGELERNT?

Wir sind zusammen zur Grundschule gegangen. Dann haben wir uns auf einer Party wiedergetroffen.

WARUM HABT IHR EUCH INEINANDER VERLIEBT?

K: Weil ich saugut aussehe.

M: Weil sie mich süß findet.

WAS SAGEN EURE ELTERN ZU EURER BEZIEHUNG?

Die sind sehr zufrieden. Sie treffen sich sogar manchmal.

WO WÜRDET IHR GERNE LEBEN, WENN IHR DIE WAHL HÄTTET?

Wir würden gerne in Venao in einem großen Haus leben. Das ist ein Strandabschnitt in Südpanama, für uns der schönste Ort der Welt.

WOLLT IHR HEIRATEN?

Ja, nächsten Sommer in . Aber nur wir beide, ohne Eltern oder Freunde.

WOLLT IHR KINDER?

Logisch. Am liebsten drei.

GLAUBT IHR, DASS IHR FÜR IMMER ZUSAMMEN SEIN WERDET?

Wahrscheinlich.

HABT IHR EUCH SCHON „ICH LIEBE DICH“ GESAGT?

Ja, wir erinnern uns nicht mehr ganz, wie genau es dazu kam. Es war zu viel Alkohol im Spiel.

WIE ZEIGT IHR DEM ANDEREN, DASS IHR IHN LIEBT?

M: Ich bringe ihr mit.

K: Ich helfe ihm bei organisatorischem Kram und so.

WIE OFT HABT IHR IN EINER WOCHE SEX?

Fresh Love!

WER SPÜLT DAS GESCHIRR?

K: Miguel. Das ist hier untypisch.

KENNT IHR DAS MAIL-PASSWORT DES ANDEREN?

K: Ja, ich kenne seins.

M: Nein, will ich auch nicht wissen.

Wie die Menschen weltweit lieben

Adela Arias Mendoza und Freddy Mendoza Ticona, Bolivien.


Bolivien

Freddy Mendoza Ticona, 35. Adela Arias Mendoza, 36. Beide sind Fischer und betreiben ein kleines Hotel. Seit 32 Jahren zusammen.

WIE HABT IHR EUCH KENNENGELERNT?

Wir waren drei Jahre alt. Es war auf der Insel, auf der wir immer noch leben. Mit neunzehn haben wir geheiratet.

Warum habt ihr euch ineinander verliebt?

A: Ich wurde ungeplant schwanger, und wir mussten sofort heiraten, sonst hätten wir unser Ansehen verloren. Das Verlieben kam später.

WIE WOHNT IHR?

In einem Haus mit insgesamt zehn Zimmern. Einige vermieten wir an Touristen. Wenn keine kommen, fischen wir zum Ausgleich.

GLAUBT IHR AN DIE GLEICHE RELIGION?

Ja, wir sind streng katholisch.

WIE STELLT IHR EUCH EURE ZUKUNFT VOR?

Wir wollen in Zukunft unser Hotel ausbauen und nicht mehr von der Fischerei leben müssen.

GLAUBT IHR, DASS IHR FÜR IMMER ZUSAMMEN SEIN WERDET? Gar keine Frage.

WORÜBER STREITET IHR OFT?

F: Wir haben öfter Streit, weil sie mir vorhält, ich sei faul. Am meisten Streit hatten wir, als wir jung waren. Heute sind wir entspannter.

WIE ZEIGT IHR DEM ANDEREN, DASS IHR IHN LIEBT?

Wir zeigen unsere Liebe nicht. Das macht man hier nicht. Wir haben vier Söhne, das genügt als Zeichen unserer Liebe.

WER SPÜLT DAS GESCHIRR?

Natürlich die Frau! Ein Mann würde sich hier in Bolivien lächerlich machen.

Wie die Menschen weltweit lieben

Ruzan Khachatryan und Grigori Avanesyan, Armenien.


Armenien

Grigori Avanesyan, 28, Sozialarbeiter. Ruzan Khachatryan, 28, hat Management studiert. Gemeinsam betreiben sie ein Hotel.

Seit sechs Jahren zusammen.

WIE HABT IHR EUCH KENNENGELERNT?

Bei einem Erasmus-Austausch in Griechenland. Das erste Mal sind wir uns am Flughafen begegnet.

WARUM HABT IHR EUCH INEINANDER VERLIEBT?

G: Sie hatte eine gewisse Ruhe, die mir gefällt, und sie ist umgänglich.

WIE WOHNT IHR?

Wir leben mit meinem Bruder zusammen. Wenn nicht viel los ist, schlafen wir manchmal im Hotel, um allein zu sein.

GLAUBT IHR AN DIE GLEICHE RELIGION?

Ja, wir sind beide sehr religiös. Wir gehören der Armenischen Apostolischen Kirche an.

WAS HABT IHR EUCH ZUM LETZTEN GEBURTSTAG GESCHENKT?

G: Ein iPad.

R: Ich wollte ein Parfum kaufen, hatte aber keine Zeit.

WOLLT IHR HEIRATEN?

Haben wir! Mit 115 Gästen für armenische Verhältnisse ist das wenig.

HABT IHR KINDER?

Wir haben einen dreijährigen Sohn und eine einjährige Tochter.

Glaubt ihr, dass ihr für immer zusammen sein werdet?

Selbstverständlich.

WIE ZEIGT IHR DEM ANDEREN, DASS IHR IHN LIEBT?

G: Ich sage ihr jeden Tag, dass ich sie liebe, und schenke ihr oft Kleider oder Kleinigkeiten.

R: Ich mache alles für ihn. Da braucht es keinen zusätzlichen materiellen Liebesbeweis.

Wie die Menschen weltweit lieben

Kirilo und Andriy, Ukraine.


Ukraine

Kirilo, 39, Office Manager. Andriy, 28, Marketing CEO. Seit fünf Jahren zusammen.

WARUM HABT IHR EUCH INEINANDER VERLIEBT?

K: Ich kann es mir auch nicht erklären ...

A: Weil er seine Gefühle von Anfang an sehr offen gezeigt hat.

WIE VIELE BEZIEHUNGEN HATTET IHR VORHER?

K: Sechs ernsthafte Beziehungen.

A: Vier. Ich hatte auch was mit Frauen, aber das waren One-NightStands.

WIE WOHNT IHR?

In einer kleinen Wohnung in einem typischen Sowjetblock.

WOLLT IHR HEIRATEN?

Wir können in der Ukraine ja sowieso nicht heiraten, würden es sonst aber auch nicht tun.

WAS SAGEN EURE ELTERN ZU EURER BEZIEHUNG?

Unsere beiden Väter leben nicht mehr. Die Mütter akzeptieren die Beziehung einigermaßen, wollen aber nicht darüber sprechen.

WER VERDIENT MEHR?

A: Kirilo, er verdient ungefähr doppelt so viel wie ich.

TEILT IHR EUER GELD?

Ja.

WAS STÖRT EUCH ANEINANDER?

K: Manchmal hört er mir nicht zu, und er ist oft unentschlossen.

A: Eigentlich stört mich nichts.

WELCHES KLEIDUNGSSTÜCK GEFÄLLT DIR AM BESTEN AN IHM?

K: Alle seine Hemden, vor allem sein rotes Seidenhemd.

A: Sein Schnurrbart.

WAS WÄRE, WENN EINER VON EUCH FREMDGINGE?

A: Untreu sein geht gar nicht, aber wir vertrauen uns.

K: Flirten dagegen ist in Ordnung.

Was war euer romantischster Moment?

Einmal ist bei einem Gewitter ein Baum umgekippt. Den haben wir dann gemeinsam wieder eingepflanzt.

WIE LAUTEN EURE KOSENAMEN?

K: Kukalka, kleine Raupe.

A: Manünja, kleines Ding.

KENNT IHR DAS MAIL-PASSWORT DES ANDEREN?

Nein.

Wie die Menschen weltweit lieben

Felipe Donoso und Carolina Redas, Ecuador. 


Ecuador

Felipe Donoso, 28, Architekt. Carolina Rodas, 29, Architektin. Seit vier Jahren zusammen.

WIE HABT IHR EUCH KENNENGELERNT?

In der Universität. Am Anfang konnten wir uns nicht ausstehen, sahen uns als Konkurrenten. Erst auf einer Weihnachtsparty kamen wir uns näher.

WARUM HABT IHR EUCH INEINANDER VERLIEBT?

F: Eigentlich weiß ich es nicht, wir sind komplett verschieden, aber das fand ich gerade toll.

C: Wir können perfekt zusammen arbeiten, er ist sehr klar in seinen Gedanken.

WO WÜRDET IHR GERNE LEBEN, WENN IHR DIE WAHL HÄTTET?

In New York, direkt beim Central Park.

WIE WOHNT IHR?

F: Ich wohne noch bei meinen Eltern, das ist normal in Ecuador. Dort bleibt man meistens bis zur Hochzeit. Aber wir würden eigentlich gerne schon davor zusammenziehen.

C: Ich wohne zurzeit mit meinem Bruder zusammen.

GLAUBT IHR AN DIE GLEICHE RELIGION?

Ja, wir sind beide katholisch. Felipe ist etwas religiöser und geht öfter in die Kirche, aber er bekommt gleichzeitig immer mehr Zweifel.

WOLLT IHR KINDER?

Da sind wir uns noch unschlüssig. Aber wir haben einen gemeinsamen Hund, vielleicht ist das ja der erste Schritt.

WER VERDIENT MEHR?

Wir verdienen beide ungefähr gleich viel, 700 Dollar, wir arbeiten Tag und Nacht im selben Büro.

WANN HABT IHR ZUM ERSTEN MAL „ICH LIEBE DICH“ GESAGT?

Ganz genau wissen wir das nicht mehr. Es war sehr früh und eher nebenbei, wie „Ciao, ich liebe dich“.

WAS STÖRT EUCH AM ANDEREN?

F: Ich mag es nicht, wie sie redet, wenn sie sauer ist.

C: Er ist so langsam. Und er hat wenig Ahnung von finanziellen Dingen.

WORÜBER STREITET IHR OFT?

F: In unserem Job sind wir oft verschieden. Sie ist eher theoretisch und konzeptionell, ich bin eher spontan und gehe mehr in Details.

WER SPÜLT DAS GESCHIRR AB?

C: Ich koche, Felipe wäscht ab.

FEIERT IHR EUREN JAHRESTAG?

Manchmal vergessen wir ihn. Dann gehen wir nachträglich essen.

WIE LAUTEN EURE KOSENAMEN?

F: Sie nennt mich Chipuco oder Auerdijo.

C: Und er mich Chipuca oder Caripateja. Diese Namen haben keinen Sinn, es sind sozusagen Cartoon-Figuren. Irgendwann wollen wir ein Kinderbuch mit unseren Fantasienamen entwickeln. Jeder Kosename wird ein Kinderheld, wir haben schon zwanzig Namen gesammelt.

GEHT IHR AUFS KLO, WENN DER PARTNER DANEBENSTEHT?

Nein, auf keinen Fall.


Dieser Text ist in der Ausgabe 11/2016 von NEON erschienen. Hier können Einzelhefte nachbestellt werden. NEON gibt es auch als eMagazine im iTunes Store, Play Store und bei Amazon. Auf Blendle könnt ihr die Artikel außerdem einzeln kaufen

Neon-Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools