Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Sport, Konsum, Alltag, Internet

Die große NEON-Umfrage: Unsere politische Haltung, unser Liebesleben, unsere Erwartungen an den Job: 82 Fragen an die jungen Erwachsenen in Deutschland.

60. Wenn du regelmäßig Sport treibst: Was machst du dann?
36 %………Laufen
29 %……..Fitnesstraining
24 %……..Fahrrad fahren
16 %……..Krafttraining
13 %……..Fußball spielen
12 %……..Schwimmen
09 %……..Fitnesstanz

Disziplin. Die wenigsten Athleten unter den Befragten spielen Fußball oder Basketball. Der Trend geht zum Selbstoptimierungssport. Ist es nicht fast traurig, wenn sich die Leute nur wegen Gesundheit und Gewichtsverlust bewegen und nicht, weil es ihnen Spaß macht?

61. Welche verbotenen Dinge hast du schon mal getan?
54 %……..Ich bin schwarzgefahren
29 %……..Ich habe aus Wut etwas beschädigt
27 %……..Etwas gestohlen
22 %……..Illegale Drogen konsumiert
08 %……..Jemanden verprügelt
04 %……..Steuern hinterzogen
04 %……..Graffiti gesprüht
30 %……..Nichts davon

Schuldig. 2005 gaben nur 13 Prozent der Befragten an, ohne Ticket ein Verkehrsmittel benutzt zu haben. Und 7 Prozent gaben den Konsum illegaler Drogen zu – sind wir seit 2005 schlimmer geworden? Oder ehrlicher?

62. Was für Drogen hast du schon genommen?
69 %……..Gar keine
28 %……..Haschisch/Marihuana
04 %……..Speed oder Crystal Meth
03 %……..Ecstasy
03 %……..Kokain
03 %……..Magic Mushrooms
02 %……..LSD

Klar. Die Mehrheit der jungen Deutschen will offenbar einen klaren Kopf bewahren und achtet auf die Gesundheit. 69 Prozent haben keine Erfahrungen mit illegalen Drogen. 67 Prozent lehnen Zigaretten ab. Und fast die Hälfte trinkt selten, und wenn, dann auch nur sehr wenig Alkohol. Von wegen »Generation Komasaufen«.

63. Wie beurteilst du deinen Alkoholkonsum? Trinkst du?
23 %……..Regelmäßig
14 %……..Selten, aber dann zu viel
49 %……..Selten, und dann nur sehr wenig
12 %……..Nie

64. Rauchst du?
23 %……..Ja, regelmäßig
10 %……..Ja, ab und zu
67 %……..Nein

65. Mit wem kannst du am besten über deine persönlichen Probleme reden?
69 %……..Freunde
42 %……..Partner/in
35 %……..Mutter
21 %……..Geschwister
16 %……..Vater
02 %……..Arzt/Therapeut
08 %……..Kollegen
07 %……..Niemand

68. Wie viele Freunde kannst du nachts um drei anrufen, weil es dir nicht gut geht?
07 %……..Keinen
15 %……..Einen
24 %……..Zwei
21 %……..Drei
12 %……..Vier
09 %……..Fünf

69. Im Schnitt haben wir 180 Facebook-Freunde.

71. Wovor hast du Angst, wenn du ins Internet gehst?
66 %……..Vor Betrug, zum Beispiel durch Phishing
04 %……..Malware, Spyware, Viren, Trojaner etc
54 %……..Vor Hackern
33 %……..Vor der Überwachung durch den Staat
23 %……..Vor Konzernen, die mich ausforschen
09 %……..Vor Cyber-Mobbing
02 %……..Ich habe keine Angst

Netzleben. Seit der NSA-Affäre ist bekannt, dass im Prinzip alle Internetnutzer ausgespäht werden. Bei einer kleineren NEON-Umfrage zum Thema Digitaler Wandel aus dem Jahr 2012 hatten noch mehr der Befragten Angst vor Überwachung durch Staat und Unternehmen als heute. Haben wir resigniert?

72. Woher erfährst du aktuelle Nachrichten?
27 %……..Radio
19 %……..Fernsehen
18 %……..Nachrichtenwebsite
16 %……..Nachrichten-App
07 %……..Soziale Netzwerke

Medienwandel. Bei der Umfrage 2012 nutzte gerade mal ein Prozent der Befragten schon Nachrichten-Apps. Nur zwei Jahre sind es schon 16 Prozent.

73. was sollte von dir nicht im Internet auftauchen?
89 %……..Nacktfotos
62 %……..Adresse und Telefonnummer
50 %……..Fotos von einer verrückten Party
44 %……..Lebenslauf
43 %……..Sexuelle Orientierung
24 %……..Fotos von meinem Gesicht
22 %……..Parteimitgliedschaft

Privatsphäre. 2012 hätten 97 Prozent Nackt­­fotos irritierend gefunden. Also im Prinzip fast jeder. Überhaupt störten private Sachen im Internet viel mehr Leute. Durch Facebook wird das Teilen des Privaten einfach normal.

74. Welche Social-Media-Dienste nutzt du?
73 %……..WhatsApp
70 %……..Facebook
09 %……..Threema
09 %……..Instagram
09 %……..Twitter
03 %……..Pinterest
02 %……..Myspace
02 %……..Snapchat
00 %……..Foursquare

75. Wie hörst du Musik?
58 %……..Herkömmliches Radio
58 %……..MP3s aus meiner Musiksammlung
31 %……..CDs
28 %……..Videoplattformen im Internet
25 %……..Internetradio
11 %……..Streaming-Dienste wie Spotify

Play. Radio ist das wichtigste Musikmedium.

Digitalisierung. Auch wenn das alte Radio und der alte Fernseher noch nicht ausgedient haben – die digitalen Formate holen eindeutig auf. Beim Musikkonsum hat Streaming allerdings noch nicht die gleiche Bedeutung wie bei Filmen und Serien. Musik wird sogar eher über Youtube als über Spotify gestreamt. Nur noch jeder Zehnte traut sich, Filme illegal herunterzuladen. Die Meldungen über horrende Strafen zeigen Wirkung.

77. und Welche Serien guckst du?
62 %……..»Die Simpsons«
58 %……..»How I Met Your Mother«
20 %……..»Game of Thrones«
16 %……..»Breaking Bad«
13 %……..»Homeland«
06 %……..»House of Cards«

Fernsehen. Alle reden immer von HBO-­Serien wie »Game of Thrones«. Die ­beliebteste Serie aber sind für immer die »Simpsons«. Sie werden später mal als Generationenkleber funktionieren. Die Serie gibt es seit 1989

78. Wie oft kochst du selbst?
26 %……..Täglich
32 %……..Alle zwei bis drei Tage
13 %……..Alle vier bis fünf Tage
13 %……..Etwa einmal in der Woche
14 %………Seltener oder nie

80. Angenommen, man könnte kein Fleisch mehr kaufen, was würdest du tun?
47 %……..Ich würde selbst schlachten
44 %……..Ich würde dann auf Fleisch verzichten
05 %……..Ich esse sowieso kein Fleisch

Konsum. Wie die Prioritäten einer Generation aussehen, erkennt man auch an ihrer Einkaufsliste. 55 Prozent geben ihr Geld am liebsten für Lebensmittel aus; danach folgen Urlaub und Restaurantbesuche. Wir investieren weniger in Möbel, Klamotten und andere Dinge, die einen beschweren. Das einmalige Erlebnis ­bedeutet mehr als der dauerhafte Besitz.

82. Wie sieht für dich ein perfekter Samstagabend aus?
54 %……..Ich verbringe den Abend mit meinem Partner/meiner Partnerin
42 %……..Ich lese, gucke fern oder surfe im Netz
35 %……..Ich gehe ins Kino, Theater oder auf ein Konzert
29 %……..Ich koche mit Freunden
25 %……..Ich gehe mit Freunden in Clubs und Bars
25 %……..Ich gehe auf eine private Party
20 %……..Ich bin froh, wenn ich meine Ruhe habe und gehefrüh ins Bett
04 %……..Keins davon/weiß nicht


Essay: Die Stimme einer Generation
Umfrage – Teil 1: Zukunft, Politik, Ängste
Umfrage – Teil 2: Wirtschaft, Politik, Religion, Heimat
Umfrage – Teil 3: Job, Karriere, Lebensplanung
Umfrage – Teil 4: Liebe, Sex, Beziehung
Umfrage – Teil 5: Sport, Konsum, Alltag, Internet

Neon-Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools