HOME

Netflix tritt dir jetzt in den Arsch!

Mit diesem Gerät kannst du dir einen Personal Trainer aus deiner Lieblingsserie bauen. 

Anscheinend hat verstanden, dass es uns alle zu Stubenhockern macht. Zu kleinen, dicken, Popcorn-futternden Stubenhockern, die das Wort "Sport" aus ihrem Wortschatz gekickt haben. Anscheinend möchte Netflix das nun ändern. Ohne unsere Serien-Sucht zu kappen. Wie schön!

Gepuscht durch Netflix

Du kannst dir jetzt einen "Personal Trainer" von Netflix bauen, der dich zum Trainieren anregen soll. Dabei wählst du deinen Lieblingscharakter aus deinem Lieblings-Netflix-Original und machst ihn zu deinem Coach. Wann immer du an Antriebskraft verlierst, soll dieser dich dann mit motivierenden Sprüchen wieder aufbauen. Das Gerät läuft dabei über bluetooth und beinhaltet einen Beschleunigungsmesser, der deine Leistung während deines Workouts misst. 

Besonders motivierend ist aber vermutlich die Funktion, die deine Serie pausiert, wenn du dein Training anhälst. Wenn du weiter suchten willst, musst du also auch weiter steppen. Eigentlich eine schlaue Idee.

Alles muss man selber machen

Knackpunkt: Das Gerät muss selbst gebaut werden. Netflix hat dafür eine detaillierte Anleitung veröffentlicht, für Amateure ist es wohl dennoch eine große Herausforderung. Ob also überhaupt schon der erste Schritt erreicht wird, sich von der Serie zu lösen, um das Ding zu bauen, ist fraglich. 


Weitere Themen

Neon-Logo Das könnte Sie auch interessieren