HOME

Dating-Paar braucht Monate, um sich zu antworten – da greift Tinder ein

Zwei Studenten aus den USA chatteten drei Jahre lang bei Tinder – allerdings in sehr unregelmäßigen Abständen. Als einer der beiden den Chat-Verlauf ins Netz stellt, meldet sich sogar die Dating-App und schickt die zwei nun zu einem besonderen ersten Date.

Zwei Bilder von Josh und Michell, die drei Jahre bei Tinder gechattet haben

Josh Avsec und Michelle Arendas haben bei Tinder drei Jahre miteinander geschrieben, ohne sich zu treffen

Als Single jemanden kennenzulernen, ist heutzutage nichts Besonderes. Man nimmt kurz das in die Hand, geht auf Tinder, wischt ein paar Mal nach links oder rechts und irgendwann hat man ein Match. Mit dem schreibt man eine Weile und mit etwas Glück trifft man sich. In der Regel geht so etwas relativ schnell – außer bei zwei Studenten aus den USA.

Josh Avsec und Michelle Arendas heißen die beiden und hatten bereits 2014 ihr Match. Josh schrieb Michelle daraufhin sofort an. Sie antwortete ihm auch, allerdings erst zwei Monate später. Als Grund nannte sie, dass der Akku ihres Handy leer gewesen sei. Woraufhin Josh cool reagierte: "Wow, du hast dein Ladegerät aber relativ schnell gefunden. Ich brauche normalerweise fünf Monate, um es zu finden", schrieb er. Michelle konterte wiederum damit, dass sie auf Nummer sicher gegangen sei, damit ihr Handy wirklich 100 Prozent habe.


Das Zu-spät-Anworten wird zum Running-Gag

Zwei Monate dauerte es, bis er ihr zurückschrieb: "Sorry, ich war noch unter der Dusche." Und so wurde das Zu-spät-Antworten zum Running-Gag zwischen den beiden. Es verstrichen Monate, bevor die zwei auf ihre jeweiligen Nachrichten reagierten. Mal habe es daran gelegen, dass man für Klausuren gelernt habe oder die Woche zu anstrengend gewesen sei.

Über drei Jahre zog sich das hin, bis Josh Anfang Juli zwei Screenshots ihrer Unterhaltung mit den Worten twittert: "Eines Tages werde ich dieses Mädchen treffen und es wird grandios werden." Der Tweet ging durch die Decke. Er wurde über 20.000 Mal retweetet und über 80.000 Mal gelikt.


Auf einmal meldet sich Tinder

Auch an der Dating-App ging die Konversation nicht vorbei. Ganz im Gegenteil, Tinder meldete sich bei den beiden: "Es wird Zeit, dass ihr euch auch im wahren Leben trefft. Deswegen habt ihr 24 Stunden Zeit, euch zu entscheiden, in welcher Stadt ihr euer erstes Date haben wollt. Wir schicken euch dann dorthin."


Dieses Mal brauchten Josh und Michelle nicht Monate, um miteinander zu chatten. "Unser erstes Date soll auf Maui, Hawaii, stattfinden", schrieb der Student in einem Tweet. Die Dating-App reagierte prompt wieder: "Wir schicken euch nach Maui, aber lasst euch beim Kofferpacken nicht zwei Jahre Zeit." Hoffen wir mal, dass sie aus den Puschen kommen.


Neon-Logo Das könnte Sie auch interessieren