HOME

Moody's setzt Chinas Kreditwürdigkeit herab

Die Ratingagentur Moody's hat am Mittwoch die Kreditwürdigkeit Chinas herabgesetzt. Als Grund gab Moody's am Mittwoch die Sorgen wegen der hohen Verschuldung trotz langsamer werdenden Wachstums an.

Chinesische Flagge

Chinesische Flagge

Die Ratingagentur Moody's hat am Mittwoch die Chinas herabgesetzt. Als Grund gab Moody's am Mittwoch die Sorgen wegen der hohen Verschuldung trotz langsamer werdenden Wachstums an. Die Bewertung wurde daher von Aa3 auf A1 verringert, die Aussichten sind nun laut der Ratingagentur aber "stabil" statt "negativ".

Die Herabstufung kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem die Führung in Anstrengungen unternimmt, um die unregulierte und riskante Verschuldung zu stoppen. Analysten sind aber skeptisch, ob Peking dazu wirklich bereit ist. Nach der Herabstufung durch Moody's gingen die Börsenwerte in Shanghai und Hongkong zurück.

AFP

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren