Irans Luftwaffe jagte US-Drohne über Persischem Golf

14. März 2013, 20:58 Uhr

Die iranische Luftwaffe hat nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums versucht, über internationalen Gewässern eine US-Drohne abzuschießen.

1 Bewertungen

Die iranische Luftwaffe hat nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums versucht, über internationalen Gewässern eine US-Drohne abzuschießen. Ein iranisches Kampfflugzeug vom Typ F-4 habe über dem Persischen Golf die Verfolgung der Predator-Drohne aufgenommen, teilte das Pentagon mit. Der iranische Pilot drehte demnach ab, als zwei US-Jets der Drohne zu Hilfe eilten. Eines der beiden US-Flugzeuge habe als Warnung Leuchtmunition abgefeuert, anschließend sei die Drohne zurück zum US-Stützpunkt eskortiert worden.

Der Zwischenfall ereignete sich den Angaben zufolge bereits am Dienstag. Die Predator-Drohne habe sich auf einem "geheimen Routine-Aufklärungsflug" befunden, sagte Pentagon-Sprecher George Little. Vergangenen November hatten iranische Flugzeuge über dem Persischen Golf auf eine US-Drohne gefeuert. Im Dezember 2011 war es den iranischen Streitkräften nach eigenen Angaben gelungen, eine US-Drohne während eines Spionageeinsatzes über dem Osten des Landes abzufangen und zur Landung zu bringen.

AFP