Justin Bieber beherrscht die American Music Awards

19. November 2012, 11:28 Uhr

Der kanadische Teeniestar Justin Bieber hat die American Music Awards beherrscht: Der 18-Jährige erhielt bei der Gala in Los Angeles den wichtigsten Preis des Abends, als er zum beliebtesten Künstler des Jahres erklärt wurde.

0 Bewertungen

Der kanadische Teeniestar Justin Bieber hat die American Music Awards beherrscht: Der 18-Jährige erhielt bei der Gala in Los Angeles den wichtigsten Preis des Abends, als er zum beliebtesten Künstler des Jahres erklärt wurde. Zudem wurde Bieber zum beliebtesten männlichen Popmusiker gekürt und für das beste Popalbum ausgezeichnet.

Die Rapperin Nicki Minaj siegte in der Kategorie bestes Rap-/Hiphop-Album und wurde zudem zur beliebtesten Rap-Musikerin gekürt. R&B-Star Rihanna gewann einen Preis für ihr Album "Talk that Talk" als bestes Soul-/R&B-Album. Die Countrymusikerin Taylor Swift durfte die Trophäe als beliebteste Countrysängerin mit nach Hause nehmen. Die Gewinner der American Music Awards werden per Online-Abstimmung gekürt.

AFP