Europa League: Leverkusen siegt locker in Wien

25. Oktober 2012, 21:18 Uhr

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat im dritten Gruppenspiel der Europa League den zweiten Sieg gefeiert und damit beste Chancen auf das Erreichen der K.

0 Bewertungen

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat im dritten Gruppenspiel der Europa League den zweiten Sieg gefeiert und damit beste Chancen auf das Erreichen der K.o.-Phase: Die Werkself kam bei Rapid Wien dank der Treffer von Philipp Wollscheid (37.), Gonzalo Castro (56./90.+2) und Karim Bellarabi (59.) zu einem auch in der Höhe verdienten 4:0 (1:0)-Sieg.

Leverkusen war in der Gruppe K mit einem 0:0 gegen Metalist Charkow sowie einem 1:0 bei Rosenborg Trondheim gestartet. Im vierten Spiel trifft Bayer am 8. November zuhause erneut auf Rapid Wien.

Hannover 96 feierte einen wichtigen Sieg in Kampf um den Einzug in die Zwischenrunde. Die Niedersachsen besiegten den schwedischen Meister Helsingborgs IF durch ein Last-Minute-Tor von Didier Ya Konan (90.+2) 2:1 (1:0). Mame Diouf (12.) hatte Hannover früh in Führung gebracht, Alvaro Santos (90+1) bereits in der Nachspielzeit ausgeglichen. 96 führt nach dem zweiten Sieg im dritten Spiel die Gruppe L mit sieben Punkten weiter an.

AFP