Prognosen: Konservative bei Wahl in Bulgarien knapp vorn

12. Mai 2013, 19:28 Uhr

Bei der Parlamentswahl in Bulgarien hat ersten Prognosen zufolge die Partei des zurückgetretenen konservativen Regierungschefs Bojko Borissow knapp den Sieg errungen.

0 Bewertungen

Bei der Parlamentswahl in Bulgarien hat ersten Prognosen zufolge die Partei des zurückgetretenen konservativen Regierungschefs Bojko Borissow knapp den Sieg errungen. Borissows Partei Bürger für eine europäische Entwicklung Bulgariens (GERB) kam laut mehrerer am Abend veröffentlichter Prognosen auf 30 bis 33 Prozent der Stimmen. Die Sozialistische Partei errang laut den auf Nachwahlbefragungen beruhenden Prognosen zwischen 25 und 27 Prozent.

Der Urnengang war von massiven Betrugsvorwürfen überschattet. Einen Tag vor der vorgezogenen Parlamentswahl hatten Ermittler in einer privaten Druckerei unweit der Hauptstadt 350.000 gefälschte Stimmzettel beschlagnahmt.

jes/ans/hei

AFP