szmtag
Ausgabe 16/2015 vom 19. April | Kontakt Wird der Newsletter nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier.
stern.de Newsletter
Politik
Energieabkommen mit Griechenland
Energieabkommen mit Griechenland
Russland dementiert Meldungen über Fünf-Milliarden-Deal
Medienberichten zufolge sollte der Bau einer Gaspipeline wieder Geld in Griechenlands Kassen spülen. Milliarden sollten schon in Kürze fließen. Doch Russland dementiert ein solches Abkommen.
WEITERE MELDUNGEN
Katastrophe im Mittelmeer
Katastrophe im Mittelmeer
Flüchtlingspolitik der EU nach neuem Drama in der Kritik
Vor der Küste Libyens ist ein Boot mit 700 Flüchtlingen gesunken. Nach der Katastrophe im Mittelmeer wächst jetzt die Kritik an der Flüchtlingspolitik in der EU.
Wegen drohender Abschiebung
Wegen drohender Abschiebung
Asylbewerber zündet sich auf offener Straße an
Im niedersächsischen Lingen hat sich ein Asylbewerber mit Benzin übergossen und auf offener Straße angezündet. Er sollte am Montag abgeschoben werden.
Parlamentswahl
Parlamentswahl
Regierungswechsel in Finnland erwartet
In Finnland wird erwartet, dass die Zentrumspartei um Juha Sipilä als Wahlsieger hervorgeht und die bisherige Regierung ablöst. Eine Koalition zu bilden, würde allerdings schwierig werden.
Libyen
Libyen
IS-Video soll Ermordung von 30 Christen zeigen
Die Terrormiliz Islamischer Staat hat ein neues Video veröffentlicht, dass die Ermordung von 30 Christen in Libyen zeigen soll. Die Opfer sollen aus Äthiopien stammen.
Umstrittenes Sturmgewehr
Umstrittenes Sturmgewehr
Peschmerga-Kämpfer im Irak finden G36 "super"
In Deutschland ist das G36 umstritten, bei Streitkräften in anderen Ländern sehr beliebt. Die Kurden im Irak würden gerne einige der Sturmgewehre übernehmen, falls die Bundeswehr sie loswerden will.
AKTUELLE FOTOSTRECKEN
   
Jürgen Todenhöfer im Irak US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton Flüchtlingslager in Damaskus
So sieht es im Islamischen Staat aus Ihr Leben und ihre Karriere in Bildern Der Horror des "Todeslagers" Jarmuk
STERN.DE MOBIL
stern.de zum Mitnehmen
stern.de zum Mitnehmen
Immer und überall informiert
Die aktuelle Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Unterhaltung. Dazu Bilder, Videos, Wissenstests - für iPhone, Android und alle webfähigen Handys.
STERN-HEFTE
Abonnieren Abonnieren Abonnieren Bestellen
 
IN EIGENER SACHE
Newsletter
Aktuelle Nachrichten kostenlos per E-Mail
Die stern.de-Newsletter informieren Sie kostenlos und regelmäßig per E-Mail über die Themen des Tages. Sie haben die Wahl und können sich aus der Fülle der stern.de-Newsletter Ihr Nachrichtenpaket nach eigenen Wünschen zusammenstellen.
Newsletter-Information und Impressum
Newsletter-Information
Sie erhalten diese Mail, weil Sie auf stern.de den Newsletter Politik mit der Adresse [EMV FIELD]EMAIL[EMV /FIELD] bestellt haben. Falls Sie Ihn nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie hier: Newsletter abbestellen

Impressum
stern online wird produziert durch die stern.de GmbH, Am Baumwall 11, 20459 Hamburg, Telefon +49(0)40-3703-0. Kontakt: info@stern.de

Für den Newsletter gelten die G+J Datenschutzbestimmungen und die AGB von stern.de. Chefredakteur: Philipp Jessen (V.i.S.d. § 55 RStV). Handelsregister-Nummer: Amtsgericht Hamburg HRB 76481
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 209654301
© 2015 stern.de