HOME

Nido 09/2015

Albanischer Sommer | Mitbringrezepte | Was will ich werden? | Schluck! | Christinas Reise | Das nächste große Ding | Die andere Oma | Scheidungskinder

Liebe Leserinnen und Leser,

das Leben ist eine Summe von Variablen. Unberechenbar. Aufregend. Immer wieder anders. Und die Liebe ist vielleicht die unberechenbarste und aufregendste all jener unbekannten Größen: Sie kommt meist plötzlich, reißt uns mit sich und verblüht dann oft langsam, ganz langsam über die Jahre. Am Ende zerbricht sie und mit ihr Paare, Familien, Gewissheiten … Mütter ziehen aus, Väter gehen, aus Kindern werden Immer-mittwochs-und-jedes-zweite-Wochenende-Töchter und -Söhne. Aber was machen Trennungen eigentlich genau mit Eltern, mit Kindern und was mit uns allen, mit einer Gesellschaft, in der es immer häufiger vorkommt, dass Eltern ihre Kinder zwar noch zusammen, aber nicht mehr unter einem gemeinsamen Dach aufziehen? Wir haben Antworten.

In einer ganz anderen Ecke der Welt finden derweil Familien wieder zusammen. Im afrikanischen Uganda wachsen über zwei Millionen Kinder in Waisenhäusern auf. Obwohl viele von ihnen durchaus noch Angehörige haben, Großmütter, Onkel, Cousinen … Irgendwo. Wir haben die sechs Monate alte Christina begleitet, als sie zum ersten Mal von ihren Großeltern in die Arme geschlossen wurde.

Wir wünschen viel Spaß mit dieser (hoffentlich aufregenden) Ausgabe!

Nido #9 2015 ist ab Freitag, 21. August, im Handel! Die Titelthemen der neuen Ausgabe im Überblick:


Nido-Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools