Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Nido 4/2014

Mit den Titelthemen: Auf den Bauch hören | Teure Kitas | Kinderfotos im Internet | Gärtnern in der Stadt | Alles aus einem Topf | Jetzt wird's bunt

Liebe Leserinnen und Leser,

hatten Sie schon mal einen Erziehungsratgeber in der Hand? Oder haben Sie im Internet nach Informationen über Impfungen gesucht? Vermutlich können nur wenige Eltern beide Fragen verneinen. Ist ja auch verständlich: Schließlich wollen wir bei unseren Kindern alles richtig machen – oder zumindest nicht allzu viel falsch. Also lesen und googeln wir und fragen uns gleichzeitig, ob wir das nicht alles schon wissen sollten. Ganz intuitiv. Aus dem Bauch heraus. „Eltern haben oft das Gefühl, sie müssten Hellseher sein, um ihren Job gut zu machen“, schreibt Autor Max Scharnigg in der Titelgeschichte dieser Ausgabe (S.18). Mit der Hilfe von Experten sucht er eine Antwort auf die Frage: Wie kriegen wir die richtige Mischung aus Intuition und Wissen hin?

Der Lieblingsratgeber von Sängerin Judith Holofernes stammt von dem Briten Tom Hodgkinson und heißt „Leitfaden für faule Eltern“. Darin stehen Tipps wie „Tun Sie weniger! Passive Elternschaft ist verantwortungsbewusste Elternschaft.“ Im Interview auf S.124 sagt Holofernes: „So was zu lesen ist doch extrem wohltuend in dieser ganzen Supermutti-Maschinerie.“ Aus der muss man ausbrechen, findet sie. Wir auch.

Wir wünschen viel Spaß mit dieser Ausgabe!

Die nächste Ausgabe erscheint am 25. April 2014.


In der aktuellen Ausgabe:

Nido-Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools