HOME

Ein Herz für die Wiesn

Das Oktoberfest geht in die 181. Runde. Unsere Lieblinge für Mama und Mini haben wir ExilMünchner euch hier zusammengesucht.

Am Samstag ist Anstich für das 181. Oktoberfest in München. Für viele heißt das: zwei Wochen Ausnahmezustand. Oder Urlaub ausserhalb der Stadt.
Wer sich aber zum Beispiel am Familientag (der ist jeden Dienstag) auf die Wiesn wagt, für den haben wir hier noch mal eine kleine und zünftige Wiesnausstattung für Mama und Mini zusammen gestellt.

Für alle anderen: Obacht, Fasching.

Dezent aber süß: Bambianhänger von Luxusweiberl.

Ein Dirndl für Damen von Almsach.

Und auch ein Dirndl für Mädchen von Isartrachten. Gibt´s aber auch in grün/türkis/rot!

Kniebundlederhose für kleine Rabauken (egal ob Junge oder Mädchen).

Dazu ein schickes Trachtenhemd. Gibt´s in rot und blau.

Für den Fall, dass es doch schon etwas herbstlicher ist: Wo sich Tradition und Moderne treffen: Bikerjacke aus Wollfilz von Anne-Rose Conzelmann.

Der Wiesn-Shopper. Für Fans von Traditionen definitiv tragbar über das ganze Jahr.

Von Anfang an einen ordentlichen Bayer aufziehen: Einfach die Kinder mit „Meinen ersten Wiesnliedern“ ins Bett schicken. Wirkt garantiert. Als Buch und als CD erhältlich.

Für die ganz kleinen gibt´s die Knisterbrezel.

Für zukünftige Wiesnspezialisten: 55 (und ein halber) Orte rund ums Oktoberfest, die man gesehen haben muss.

Die Wiesn nach Hause holen: Mit dem WiesnGugl. Schmeckt nach Wiesn.

Und gegen den ‚Durscht‘ beim Nachwuchs hilft der Maßkrug. Mit Nuckel.

In diesem Sinne: Auf eine friedliche Wiesn mit einem Haufen Zuckerwatte, Mandeln und jeder Menge Runden auf dem Karussell.

Nido-Logo Das könnte Sie auch interessieren