Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

DIY: Star Wars Sterne

Star-Wars-Weihnachtssterne zum Selberbasteln - ein Selbstversuch.

Ich gestehe: Ich habe keine Ahnung, was Star Wars ist, ich vermute, es ist eine Mischung aus Star Trek und Krieg der Sterne, gemischt mit ein bisschen Harry Potter. Da ich aber grundsätzlich alle Fantasy- und Zaubersachen eher doof und uninteressant finde, weiß ich es nicht genau. Eigentlich war mein Unwissen in diesem Bereich auch nie ein Problem – bis ich schließlich mit vier Männern in ein Büro gesetzt wurde, die sich gegenseitig den ganzen Tag mit Gags versorgen, über die ich nicht lachen kann. Weil ich mit der Thematik nicht vertraut bin. Das wollte ich ändern.

Bei Facebook sah ich das Posting von Muttergefühle. Gesamtausgabe (gerade auch unser Blog der Woche!), das heißt: Mein Kollege Heiko entdeckte es und bat mich, das als Fundstück auf Nido.de anzuteasern. Und da hat es mich gepackt. Ich wollte es nachbasteln!

Womit ich nicht gerechnet hatte: Es gab Probleme.

Problem 1: das Ausdrucken der Vorlage „Darth Vader“. Erst beim dritten Anlauf und mit Heikos Hilfe schaffte ich es, die Vorlage auf DIN-A 4 zu verkleinern.

Problem 2: Wie falte ich diesen Kreis so, dass ich, wenn ich was wegschneide, am Ende nicht nur kleine Papierschnipsel in der Hand halte? Das löste ich mit wilder Entschlossenheit und faltete einfach drauf los.

Problem 3: Wie kann ich durch sechs(?)-lagiges Papier millimetergroße Löcher durchschneiden? Und spätestens hier musste ich kapitulieren. Ich versuchte es in zwei Schritten, erst einmal durch drei Lagen, dann nochmal durch drei Lagen, aber mangels Kraft und Ausdauer und dank meiner unfassbaren Ungeduld beließ ich es bei diesem Ergebnis.

Ich habe es meinem Chef geschenkt. Er hat sich „gefreut“.

Vielleicht schaffen Sie es ja? Ich freue mich über Links zu Ihren Ergebnissen in den Kommentaren.

Nido-Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools