lunamila19...

Ab wann kann ich bei Lieferverzug Schadensersatz fordern? Wie sind die Fristen bei Lieferungen?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (5)
09.10.2011, 20:43 Uhr
 
antwortomat

Die Fristen sind beliebig. Ein Bahnhof hat schon mal eine Lieferzeit von einigen Jahren. Wichtiger ist: War ein fixer Eintrefftermin vereinbart?

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
 
10.10.2011, 11:29 Uhr
 
Schu8bert

Das kommt ganz darauf an, was geliefert werden soll. WEnn es um Teile für eine Baustelle geht, die nicht weiterarbeiten kann, weil etwas fehlt, dann hast du Ansprüche, sobald hier ein Arbeitsverzug entsteht, vorausgesettz, du hast das entpsrechend im Vertrag vereinbart.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
10.10.2011, 11:41 Uhr
 
ronnyroh392

Das ist theoretisch möglich. Allerdings sollte man vorher den Kaufvertrag genau durchlesen hinsichtlich der verbindlichen Lieferzeiten. Sind diese auch tatsächlich festgelegt, muss man bei Verzug, bevor man den Schaden in Rechnung stellen kann, die sofortige Lieferung anmahnen und in diesem Einschreiben auch auf den entstehenden Schaden hinweisen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
10.10.2011, 17:45 Uhr
 
StechusKaktus

Sofern du im Kaufvertrag nicht ausdrücklich eine Pönale bei Lieferverzug vereinbart hast, ist die Durchsetzung nahezu ausgeschlossen. Du kannst aber Nachfristen setzen und wenn diese auch nicht eingehalten werden und du einen Schaden erleidest, weil du z.B. die Leistung woanders teurer einkaufen musst, dann kannst du diesen Schaden geltend machen. Stell dich auf ein langes und teures Verfahren ein, was du besser lässt. Buche den Ärger unter Lehrgeld und vereinbare künftig gleich eine Pönale. Die Fristen hängen, wie bereits gesagt, vom Gegenstand des Kaufvertrags ab.

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
10.10.2011, 18:47 Uhr
 
Az666

Schadenersatz kann jeder bei Lieferungsverzug verlangen, wenn eine angemessene Nachfrist gesetzt wurde, dieser Frist bedarf es NICHT wenn:

der Verkäufer die Lieferung endgültig verweigert oder besondere Umstände vorliegen, die unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die sofortige Geltendmachung des Schadenersatzsanspruch rechtfertigen.

ein Termin oder Fixkauf vorliegt §§ 280ff. BGB

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick