Startseite
Frage Nummer 57470 Gast

ALG-Sperrzeit bei Kündigung am 4. Tag nach Stellenantritt?

hallo, vll kann mir hier jemand helfen? habe vor 3 tagen neue Stelle als Kundenber. im Vertrieb angetreten und leider ist alles ganz anders als vorab besprochen. Es gibt morgen ein Gespräch mit dem GF, in dem es zur Sache gehen wird, weil er sich an keine Vereinbarungen hält. . Falls es morgen zum 4. cholerischen Anfall des GF am 4. Tag kommt, möchte ich gerne selbst kündigen. Wer kann mir sagen, ob das beim ALG auch eine Sperrzeit verursacht? Danke im Voraus
Antworten (3)
ing793
eine Eigenkündigung hat eigentlich immer eine Sperrzeit zur Folge. Die nehmen da wenig Rücksicht auf cholerische Chefs (zumal einen solchen gefühlte 85% aller Mitarbeiter haben).
Ich würde dennoch mal in den Spiegel sehen. Die Firma hat sich bei der Einstellung ja was gedacht. Wer nach vier Tagen vier mal vom Chef zusammengefaltet worden ist, der macht auch selber was verkehrt.
Sei's drum, warte zwei Wochen, dann wird Dir gekündigt. Jede Kündigung in der Probezeit ist ein Problem, es nutzt da für den weiteren Bewerbungsprozess wenig, selber gekündigt zu haben.
ing793
Hast Du jetzt gekündigt (das Gespräch sollte doch gelaufen sein...)
Meyerhuber
@ing, wir werden es nie erfahren, da Gäste bekanntermaßen nicht antworten können. Ich persönlich bin froh, daß ich kein Kunde diese Beraters bin.