Startseite
Frage Nummer 30736 YellowCab

Bei welchen Lebensmitteln muss ich davon ausgehen, dass sie eventuell Genprodukte sind? Wie ist das zum Beispiel mit Mais in Dosen?

Antworten (12)
bh_roth
Ich zitiere: "Am 7. November 2003 sind in der Europäischen Union (EU) die neuen Regeln für die Kennzeichnung von Gentechnik in Lebensmitteln und Tierfutter in Kraft getreten. Seit dem 18. April 2004 müssen die Regeln von Herstellern und Handel angewendet werden. Auch Imbissbuden und Restaurants müssen die Verordnung beachten." Zitat Ende.
Eigentlich solltest du davon ausgehen können, dass Lebensmittel, die nicht als Genprodukt gekennzeichnet sind, auch keine sind.
(Quelle)
Kastor
Du kannst mal davon ausgehen, dass heutzutage in allen Lebensmitteln Gene enthalten sind!
bh_roth
@Kastor: Klaro. Ich präzisiere: Streiche "Genprodukt", setze "Genverändertes Produkt". OK?
Kastor
Genverändert ist auch alles! -Wer isst denn schon noch Wildfrüchte?
Das ist doch alles gezüchtet!
antwortomat
Bei unseren Lebensmittel ist das kein Problem, aber es werden z. B. Tiere mit genveränderten Produkten gefüttert, die wir dann essen.
Yasser
Transgener Mais
göllermMöller1
Nun erst einmal: Gene enthalten alle Pflanzen. Aber du meinst sicherlich gentechnisch veränderte Lebensmittel. Die sind in Deutschland nicht als direkte menschliche Nahrung gestattet. Aber da sie als Tierfutter fast alltäglich sind, ist im Fleisch fast immer entsprechendes zu finden.
Harafi57
Die EU schreibt vor, dass gentechnisch veränderte Lebensmittel oder Produkte, die genmodifizierte Zutaten enthalten, gekennzeichnet werden müssen. Somit fährst du am sichersten, wenn du auf die Packung schaust und dich informierst, welche Inhaltsstoffe genetisch manipuliert sind.
Bastian Otto
Es ist wirklich traurig, dass man auf diesem Gebiet Mutmaßungen anstellen muss, weil man nirgends korrekte Auskünfte erhält. Ich möchte mich auch vor genmanipulierten Lebensmitteln schützen. Ja, bei Mais ist es sehr wahrscheinlich, aber auch bei diversen Sojaprodukten.
Tilman_Kluge
Da selbst bei Mail, wo die Pollen recht schwer sind, Keruzbestäubungen zwischen verschiedenn Beständen nicht ausgeschlossen sind und[br][br]Bienen kilometerweit fliegen können[br][br] und z.B. Raps auch ein guter Windbestäuber ist,[br][br]kann man davon ausgehen, daß in fast allen pflanzlichen Produkten GenTechn in verschiedenen Anteilen mit drin ist. Mich stört das nicht. warum sollte es? [br][br]Am wenigsten dürfte die Kreuzbestäubung noch bei Selbstbestäubern wie Kulturgerste gegeben sein.
Freixenet
Da es nicht Pflicht ist das auf den Verpackungen zu vermerken (meiner Meinung nach ein Unding!!!) kann man sich nirgendwo sicher sein, dass es nicht genmanipuliert ist..