Startseite
Frage Nummer 8154 Ina79

Beratende Berufe - was gibts denn da so? Was kann man werden?

Bei einem Berufsberatungstest bei mir ist rausgekommen, dass ich mich für solche Berufe eigen würde. Hat einer ein paar Beispiele? Danke!
Antworten (11)
d2i7r8k
Berufsberater z.B.
Highspeed
Ich glaube, Du würdest Dich gut als Bearter für Quiz-Shows machen.
sininen
Nein Highspeed, Bearter machen ganz andere Dinge. Sie bearten. Das ist, wie wir alle wissen, total unseriös! Berater hingegen helfen Ihren Mitmenschen mit Rat (aber nicht mit Tat, wie man ahnen könnte). Wurstberater geben Hinweise darüber, wie man sein Haustier nach dem Ableben weiterverarbeiten kann, Eheberater helfen einem, sich schneller für die Scheidung zu entscheiden, Bankberater wiederrum geben Tipps, wo es sich im Park am gemütlichsten sitzen lässt und last but not least geben Avonberater ihren Senf dazu, wenn man nicht weiss, wie man einen Avon hält (sehr gefrässige Maulwurfart!!). Kurz gesagt, wenn man Ihnen bei der BerufsBERATUNG keine Antworten auf diese Frage hat geben können, dann können Sie in etwa absehen, wozu beratende Berufe geeignet sind.
Clemens1964
http://www.mckinsey.de/html/karriere/index.asp
Werner Frank
Da ist die Bandbreite echt riesig. Das kommt auch ganz drauf an, in welchen Bereichen du sonst noch Interessen hast. Mal so ein paar, die mir spontan einfallen: Ernährungsberatung, Erziehungsberatung, Lebensberatung, Unternehmensberatung, Energieberatung, etc. Im Prinzip gibt es für alle Lebensbereiche auch einen Berater.
MRSTEINHAUER
Ich denke beispielsweise an Steuerberater, oder eben an Finanzberater anderer Arten. Auch sind Psychologen und Therapeuten Berater, genauso wie eben auch Berufsberater. Jobprobleme hätte man in genannten Berufen jedenfalls wohl keine, man ist schließlich Dienstleister am Menschen.
krake_01
Oh, da gibt es viel, je nachdem, wie eng man den Begriff fasst, zum Beispiel Steuerberater oder Kundenberater bei Banken und Versicherungen. Es gibt aber auch persönliche Berater, auch Personal Coachs genannt, von denen man sich in diversen Lebenslagen helfen lassen kann, sogar von philosophischen Beratern hab ich schonmal gehört.
starmax
Eines ist damit klar:
Es sind hier keinerlei Berater anwesend. Denn für die gilt.

:" Wer es kann, tut es; wer es nicht kann, lehrt es!!
tanytao
Berufsberatungstests sind immer so eine Sache. Ich hab damals angegeben, dass ich gerne etwas mit Menschen mache und raus kam, dass ich mich für den Beruf Bestatter eigne :-0
Berater kannst du im jeden Beruf sein. Immer dann, wenn du wertvolles Wissen hast, welches du weitergeben kannst oder wenn du z.B. neuen Azubis in ihrer Ausbildung hilfst.
Beratende Berufe gibt es wirklich wie Sand am Meer: Finanzberater, Rechtsberater, Unternehmensberater, Weddingplanner, usw. Oder im Vertrieb, wo du potenzielle Kunden davon überzeugen sollst, dass dein Produkt/ Dienstleistung das richtige ist...
jonaswagner
Was auch ganz interessant ist, ist eine Unternehmensberatung hinsichtlich der Mitarbeiterbindung und -zufreidenheit.Ein Thema was viel unterschätzen. Gute Mitarbeiter sollte man binden und zufriedene Mitarbeiter sind leistungsfähiger.
jonaswagner
Oder auch einfach spezialisiert auf die Marketingberatung für Unternehmen. Die man dann auch wieder in untergleidern könnte, wie Online Beratung, klassische Werbung usw.