Startseite
Frage Nummer 57847 bh_roth

Bio-Eier

Ich baue gerade einen Hühnerstall. Wieviel Platz müssen die 3 Hühner haben, damit ich die Klöten, die ich "ernte", noch Bio-Eier nennen darf?
Antworten (7)
elfigy
Auch Hühner (also echte) kuscheln sich Nachts gerne aneinander. Die Frage ist, wieviel Auslauf die tagsüber brauchen. Drei Hühner kannst du auch in der Küche übernachten lassen. 60 cm Oberschrank genügt. Die picken dir auch den Fußboden sauber. Kannst hemmungslos rumbröseln .
hphersel
Platzt ist nicht das einzige Kriterium für "bio". Platz bedeutet hier - wie für Freilandhühner - eine zeitlich jederzeit zugängliche Auslauffläche von 4m² pro Tier, bei Dir also 12m², aber für das Siegel "bio-" muss auch das Futter ausschließlich ökologisch erzeugtes Futter aus gentechnisch unveränderten Erzeugnissen sein, sonst hast Du keine Bio-Eier, sondern nur Eier aus Freilandhaltung.
MarinaMondschein
Die Hühner meiner Mutter bekommen auch altes Brot. Das ist nicht immer bio. Normales Weißbrot. Auch andere Essensreste zum normalen Hühnerfutter dazu. Die Hühner haben im Garten einen abgezäunten großen Auslauf.
Ich betrachte die Eier trotzdem als Bio-Eier, auch wenn das Futter nicht immer bio ist. Und du brauchst aber auch noch einen Hahn bh-roth. Sonst kannst du nicht lange ernten.
bh_roth
@MarinaMondschein: Wofür brauche ich einen Hahn? Ich will doch keine Küken. Ich will nur meine eigenen Frühstückseier.
Musca
Allein der Gedanke, morgends ich die Küche zu kommen und drei Hühner auf dem Oberschrank vorzufinden, finde ich schon bestechend.Ansonsten ist die Idee nicht schlecht, eine Ziege wäre auch für einen großen Garten eine Bereicherung. In beiden Fällen würde ich auf die männliche Variante verzichten, der Hahn raubt einem den Schlaf und terrorisiert deine Hunde, der Ziegenbock stinkt bestialisch.
Hier ein Link für den ambitionierten Landmann
bh_roth
Danke für den Link.
Musca
gern geschehen, ich hoffe, er hilft dir weiter