gise4u

Brauche ich für die Android Navigations App immer eine Datenverbindung oder kann ich auch über WLAN die Karte komplett laden?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (13)
10.10.2012, 23:35 Uhr
 
starmax

Natürlich - WLAN ist ja auch eine Datenvebindung. GPS sagt dir dann genau, wo dein Sofa steht. Beide Progs schlucken übrigens ordentlich, so daß auch ein guter Akku 3-4 Stunden hält, statt drei Tage. Also Ausschalten nicht vergessen.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
10.10.2012, 23:45 Uhr
 
bh_roth

"Die Android Navigationsapp"? Welche soll das den sein? Ich verrate dir was, Hase: Es gibt keine Navi-App von Android, höchstens für Android. Zum Beispiel von Google. Und wenn Karten nachzuladen wären, dann kann man das immer über ein WLAN machen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
11.10.2012, 06:54 Uhr
 
antwortomat

Guckst Du hier.

Es geht auch Offline.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
11.10.2012, 09:43 Uhr
 
bh_roth

Richtig, antwortomat. Aber Navit z.B. ist eher ein Negativbeispiel, und es ist auch nicht von Android, sondern für Android. Einen recht guten Vergleich gibt es hier.. Der größte Unterschied ist die Onboard- und die Offboard-Navigation. Die Offboard-Navi braucht eine permanente Datenverbindung.

Beim Laden von Karten kann man, wie ich schon erwähnt habe, immer eine WLAN-Verbindung nutzen, sollte man auch, denn eine Karte kann schon mal 300 MB Datenvolumen "kosten". Das könnte, jedenfalls im Ausland, zu hohen Kosten führen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
11.10.2012, 10:05 Uhr
 
Non-Blonde

du kannst auch über google maps karten vorab speichen. ziel ansteuern und im kontext menü "offline bereit stellen" tippen. findest du dann unter "meine karten"

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
11.10.2012, 11:55 Uhr
 
Hazamel

Die auf Google Maps basierende App Navigation von Google cacht beim berechnen der Route die Kartendaten für die berechnete Route.

Man kann also im WLAN die Route berechnen lassen und benötigt im Grunde danach keine Datenverbindung mehr für die eigentliche Navigation. Verlässt man die Strecke aber, ist ja eine Neuberechnung notwendig, die nicht auf dem Gerät selber sondern online geschieht.

Google Maps selber bietet auch schon eine ganze Weile die Funktion an, Kartenbereiche vorab auf dem Gerät zwischenzuspeichern

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
11.10.2012, 11:56 Uhr
 
Max Schneider

Du braucht Internetzugriff, ob dies jetzt Wlan ist oder dein Mobiles Internet ist eigentlich egal, hauptsache du hast Internet, den ohne kannst du deine Karte nicht laden lassen, außer du ladest es am Pc, aber selbst dazu brauchst du immer einen Internet Zugang, egal wie du es macht oder dich entscheidest.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
11.10.2012, 11:59 Uhr
 
Rocktan

Schonmal was von Navigon für Android gehört, ihr Pappnasen? Da braucht man weder WLAN noch mobilen Internetzugang.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
11.10.2012, 12:11 Uhr
 
bh_roth

Auch bei Navigon braucht man irgend eine Datenverbindung, wenn man Karten laden will. Hat man beispielsweise die DACH -Karten auf dem Smarti, und will das Paket "Europa", dann ist eine Datenverbindung notwendig, um die Karten auf das Smartphone zu bringen.

Auch für die "in-app Pakete" für Navigon braucht man Internetverbindung, um diese Erweiterungen zu laden.

Dass man bei der Navigation keine permanente Datenverbindung braucht, liegt daran, dass Navigon eine OnboardNavi ist. Aber das war nicht die Fragestellung.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
11.10.2012, 19:31 Uhr
 
antwortomat

@bh_roth: Mir ging es dabei nicht speziell um Navit, sondern darum zu zeigen, dass es tatsächlich ohne dauerhafte Datenverbindung geht. Das es "von" Android keine Software gibt sollte uns allen hier klar sein :-)

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
12.10.2012, 08:34 Uhr
 
FelangFe3

Das Kartenmaterial der Android Navigations App kann auch über WLAN geladen werden. Das ist sogar zu empfehlen, denn dann geht die Übertragung nicht zulasten deines Datenvolumens (spielt natürlich keine Rolle, wenn du eine echte Daten-Flat hast) und schneller ist das WLAN auch meistens. Um unterwegs eine Route (neu) zu berechnen, braucht es aber dann doch eine Datenverbindung.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
12.10.2012, 10:07 Uhr
 
bh_roth

@FelangFe3: Blödsinn! Ich brauche unterwegs für Neuberechnungen nur dann eine Internetverbindung, wenn ich eine offboard-Navi-App nutze. Onboard-Apps haben das gesamte benötigte Kartenmaterial, wie der Name schon sagt, on board. Eine Datenverbindung ist bei diesen onboard-Typen nur für aktuelle Blitzer und Stau-Informationen notwendig.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
13.10.2012, 22:20 Uhr
 
Julinkie2

In der Regel sollte man dabei auch die Möglichkeit haben, die Karte erst einmal komplett zu laden und dann auch offline abzurufen. Allerdings ist GPS immer nötig für die Navigation, anderenfalls lässt sich nicht ermitteln wo man überhaupt gerade ist und wo der Weg lang geht. Andere NAVI-Apps lassen sich jedenfalls auch offline abrufen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick