HOME
Frage Nummer 21339 fischersphilippfischt

Der Expressionismus ist ja als Aufbruch in die Moderne zu sehen. Welche deutschen Autoren sind heute noch vom Expressionismus geprägt?

Antworten (3)
lukatoni
Es gibt heutzutage sehr viele Autoren, in deren Werken man Elemente des Expessionismus findet. Jedoch ist es sehr schwer, genaue Namen zu nennen, weil jeder Autor sich von mehreren Bewegungen gleichzeitg inspieren lassen hat. Ein Tipp - schau dir genauer die Thematik an. Im Expressionismus sind Themen wie Krieg, Großstadt, Zerfall, Angst, Weltuntergang dominierend.
Konso
An sich endete die Literaturepoche des Expressionismus ca. 1925 bzw. mit der NS-Machterfreifung 1933. Texte großer Autoren nach dem 2. Weltkrieg sind zwar vom Expressionismus geprägt (z.B. Heinrich Bölls "Die verlorene Ehre der Katharina Blum", Carl Zuckmayers "Hauptmann von Köpenick", Günter Grass’ "Blechtrommel"), jedoch gibt es heute keine expressionistische Autoren.
göllermMöller1
Nun, so ziemlich alle, die selbst ziemlich viel gelesen haben. Es ist aber nicht so, dass man heutige Autoren auch nur ansatzweise expressionistisch nennen könnte. Diese Literaturepoche war verhältnismäßig kurzlebig und ist leider recht schnell verglüht.