Startseite
Frage Nummer 4229 kALLePoWeR

Der nächste Urlaub ist in Italien geplant. Wie sind die Preise in Italien?

Antworten (8)
Musca
stimmt nicht, Sininen, da wo ich herkomme aus Italien, sind sie sehr hoch
hhaas98
Wenn man einen Urlaub plant, interessiert man sich auch für die Preise. Wie die Preise in Italien beispielsweise sind, kann man aus dem Internet erfahren. Es gibt Seiten, auf denen gute Informationen angeboten werden. Auch erfährt man nützliche Tipps in verschiedenen Foren von Leuten, die mit den Preisen in Italien vertraut sind. Der Austausch mit Bekannten kann ebenfalls Informationen bringen.
Jonathan Weiß
Die Preise in Italien sind nicht mehr so tief, wie sie es vor Jahren einmal waren, allerdings genießt man trotzdem noch von vielen günstigen Angeboten. Gerade in Restaurants isst man sehr preiswert und gut. Ebenfalls findet man günstige Übernachtungsmöglichkeiten, verglichen mit anderen Ländern. Allerdings sollte aber beachtet werden, dass nicht prinzipiell alles günstiger ist.
Pfitzner
Wir leben in Italien. Die Preise sind wie überall gestiegen und mit dem Euro hat sich vieles verdoppelt. Es ist nicht mehr sooo billig.
Allerdings kann man im Hinterland immer noch günstig essen gehen. Wir sind hier im Piemont und wenn man nicht nach Alba oder Asti fährt, ist das Essen großartig und sehr billig inkl. Wasser und Wein. Allerdings sollte man die Küsten und die Küstenorte zum Essen meiden, da ist wirklich "Abzocke" pur. Mehr dazu über uns direkt.
Cascina
Mittlerweile sind die Preise in Italien fast genauso hoch wie in Deutschland. Wir leben hier und können das bestätigen. Allerdings bei Selbstversorgung im Urlaub, FeWo etc. kann man gezielt im Supermarkt einkaufen und vor allem auf den Wochenmärkten. Da sind die Preise dann nicht so hoch. Außer in den Hochburgen der tedeschi!!
Wir sind im Piemont in der Alta Langhe, weg von Alba und Asti und da sind die Preise noch sehr moderat. Auch in den Agriturismo-Tavernen. Euro 25,-- für ein 6gängiges Menue zzgl. Wein ist mehr als günstig!! Schauen Sie mal auf unseren Link!
Behrjoe
So wie in Deutschland, die haben doch auch den Teuro eingeführt damals!
Amos
Seit der Euroeinführung verdoppelt, wir zahlten in unserem Hotel in Lignano früher p. P. 80000 Lire, das waren 80 DM. Heute zahlt man 80 Euro (160 DM). Ein Espresso kostete 2000 Lire, heute 4 Euro. Arrivederci, das kann und will ich mir nicht mehr leisten. Sehr, sehr schade, denn ich liebe dieses Land!