bh_roth

Es ist ärgerlich! Das erste, was an einem elektrischen Gerät defekt ist, ist die Aufrollautomatik für das Anschlusskabel. Dabei ist es egal, ob es sich um ein teures oder ein billiges Gerät handelt, ob es ein Staubsauger ist oder eine Bügelstation.

Wo ist das Problem, bei so einer einfachen Mechanik etwas Dauerhaftes einzubauen? Man fliegt zum Mond, aber diese Technik scheint die Erfinder zu überfordern. Da gibt man 400 - 500 Euro für ein Gerät aus, und nach einem halben Jahr ist die Kabelautomatik defekt. Und dafür lohnt es sich nicht, das teure Gerät zur Reparatur zu bringen.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (8)
18.01.2013, 09:25 Uhr
 
netter_fahrer

Da habe ich einen schon oft bewährten Tipp für Dich:

Silikonspray. Kabel ganz herausziehen, einen Lappen mit dem Spray (Baumarkt, Autozubehör) einsprühen und das Kabel dann abreiben. Ein paar Mal ein- und ausrollen lasen und staunen.... Funktioniert auch bei Gurten in älteren Autos, wenn die sich nicht mehr leicht aufrollen. Es sei denn, die Wickelfeder ist hin ;-)

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
18.01.2013, 09:46 Uhr
 
miele

Dieses Teil ist nicht kaufentscheidend. Kunden orientieren sich eher an Kriterien wie Saugleistung, Stromverbrauch, Handhabung, Markenname, Design. Beim Kauf von Markenprodukten unterstellt der Käufer, daß die an deinem Gerät defekkte Detail selbstverständlich dauerhaft funktioniert. Leider ist es aber so, daß auch bei Markenprodukten an Kleinigkeiten im Centbereich, in der Konstruktion und in der Produktion gespart wird. Die Stückzahl bringt dann die Einsparung. Deine Verärgerung kann ich daher nachvollziehen, den Defekt hatte jedoch auch nach über 10 Jahren Gebrauch bei Stabsaugern noch ich noch nicht, weder bei Siemens noch bei Miele. Hier hilft wohl nur der Tipp von netter_fahrer oder aufschrauben und selber reparieren oder, falls das Gerät noch nicht zu alt ist, an die Kulanz des Herstellers zu appelieren, damit hatte ich bereits mehrfach Erfolg.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.01.2013, 10:16 Uhr
 
elfigy

Bei Elektrogeräten hatte ich auch bei älteren Geräten diesen Defekt noch nicht. Vielleicht bist du ein wenig zu wild mit den Kabeln? Kleiner Scherz.

Aber dafür habe ich ihn beim Sicherheitsgurt im Auto. Und zwar bei einem erst zwei Jahre alten oberklasse Modell. Daran sparen die Schwaben dann wohl auch. Ich weiß nicht wie oft ich den heraushängenden Gurt schon in die zufallende Autotüre geklemmt hatte, bis ich das Problem verinnerlichte. So kann ich auch deinen Ärger über deine Kabel nachvollziehen

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.01.2013, 11:05 Uhr
 
neilo

Moin, ich nehme mal an, dass es sich um Deinen Dyson Staubsauger handelt. Der hat doch 5 Jahre Garantie.

Beim Ausziehen des Kabels sollte man sowieso mit Bedacht herangehen. Keine Gewalt auf die letzten 20 cm ausüben.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.01.2013, 11:28 Uhr
 
bh_roth

@neilo: Richtig, man muss vorsichtig beim Ausziehen sein. Deshalb habe ich extra einmal das Kabel ganz ausgezogen, ganz vorsichtig am Schluss, und bei 80 cm ein rotes Isolierband um das Kabel geklebt, damit man sehen kann, dass dort das Kabel gleich zuende ist. Aber die Putzfrau muss wohl eine Rotschwäche haben.

Dieser Staubsauger wird bald täglich gebraucht, und ich kann nicht wegen so einer Lapalie 3-4 Wochen auf das Gerät verzichten. Also bleibt es, wie es ist, und ich ärgere mich weiter.


Ich habe mich letztendlich nach einem Probelauf gegen den Dyson entschieden, weil der einfach zu laut ist. Ich habe einen beutellosen Sauger von AEG gekauft, der als einziger in einem Stiftung-Warentest die hohe Saugleistung eines Beutelsaugers erreicht, und ebenso wie der Dyson keinen Saugkraftverlust kennt.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
18.01.2013, 11:36 Uhr
 
Dara

Wenn die Kabelautomatik schon nach einem halben Jahr defekt ist, besteht noch Garantie.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
19.01.2013, 20:10 Uhr
 
Musca

SCHLEICHWERBUNGALARM !!!!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
19.01.2013, 20:50 Uhr
 
bh_roth

Ok, Musca, ich habs ja verstanden. Und Nein, es ist keine Schleichwerbung ☺

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.