Gast 50763

Es zieht durchs Fenster - wer repariert so was?

Mein Oberlicht ist ein bißchen undicht, es zieht und pfeift, aber regnet nicht rein. Meine Vermieterin interessiert sich nicht dafür, aber ich hätte gerne weniger kalten Wind in der Wohnung. Welche Art von Handwerker sollte ich für so was anrufen? Einen Glaser, weil es ja ein Fenster ist? Oder einen Zimmermann wegen dem Rahmen? Und wie kann der dann rausfinden, wo genau die undichte Stelle ist?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (5)
29.10.2012, 17:25 Uhr
 
Ignatius

Der richtige Ansprechpartner für diese handwerkliche Leistung ist der Tischler (nicht der Zimmermann - der ist für Dachstühle, Carports, Veranden usw. zuständig).

Sollte nach den Untersuchungen durch den Tischler herauskommen, dass noch ein Glaser kommen muss, ist das kein Weltuntergang.

Du könntest, bevor du in den Gelben Seiten unter T wie Tischler suchst, mit einem Teelicht experimentieren. Die Flamme einer Kerze ist besonders empfindlich für Luftzug.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
 
29.10.2012, 17:37 Uhr
 
Skorti

Buah! .... klar, sofort den Handwerker rufen. Sicher brauch man dringend einen Tischler, Zimmermann und anschließend einen Glaser.

Man sollte auf keinen Fall in den Baumarkt gehen und erstmal eine Rolle Tesa-Moll kaufen und ausprobieren.

Bei einem Oberfenster, dass ein bischen "undicht" ist, gehe ich mal von einem Altbau aus.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
29.10.2012, 19:08 Uhr
 
miele

Wenn es sich bei dem "Oberlicht" um ein Dachflächenfenster, z.B. von Velux handelt, ist der Zimmermann die erste Wahl. Velux hat auch einen Kundendienst, den man direkt beauftragen kann. Schau mal unter velux.de.

Ich würde das aber schon über den Vermieter machen, der ist für dichte Fenster verantwortlich.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
29.10.2012, 20:39 Uhr
 
bh_roth

Korrekt. Der Vermieter ist für die Beseitigung des Mangels zuständig. Wenn du selbst einen Handwerker rufst, gilt: "Wer die Musik bestellt, bezahlt".

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
31.10.2012, 15:47 Uhr
 
dOOb

Dafür ist der Vermieter zuständig. Setz Ihr eine Frist (schriftlich), bis wann der Mangel beseitigt sein muss und kündigst an, andernfalls die Miete zu mindern. Wenn nix passiert, minderst du die Miete. Du kannst auch einen Handwerker bestellen und lässt es deine Vermieterin zahlen - laut Mieterverein ist dies auch möglich.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick