Amos

Feiertag für die Pflegeversicherung gestrichen (Buß- und Bettag)

Der Buß- und Bettag wurde 1995 zur Finanzierung der Pflegeversicherung gestrichen. Wie funktioniert das mit der Finanzierung? Und: hat sich das irgendwie seitdem ausgewirkt? Oder ist das nur Verar****ng der Arbeitnehmer? Ich erinnere mich nicht mehr an die damalige Argumentation der Politiker.


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (1)
22.11.2012, 09:20 Uhr
 
Skorti

Boah! ... Nein, der wurde nicht zur (direkten) Finanzierung der Pflegeversicherung gestrichen. Das ging auch gar nicht, da man bei den Unternehmen nicht das Geld einsammeln kann, das sie dadurch mehr verdienen.

Der Feiertag wurde gestrichen um den Arbeitgebern, ihren bis dahin in der Sozialversicherung üblichen 50% Anteil auszugleichen. Also Einführung der Pflegeversicherung wie üblich und die Arbeitgeber bekommen 8 Stunden Lohnfortzahlung an Feiertagen als Rabattmarken gutgeschrieben.

Und die Argumentation? Man nannte es damals noch nicht so, aber es war alternativlos ....

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick