Florian Wi...

Frage: Welche kostenlosen Partitionsprogramme verstecken passwortgeschützt und sicher?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (6)
08.06.2011, 19:13 Uhr
 
TKKG

Antwort: Truecrypt!

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
 
08.06.2011, 19:33 Uhr
 
Schlawiner...

Truecrypt ist aber kein Partitionsprogramm.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
08.06.2011, 19:50 Uhr
 
ATOATORx1

Du kannst mit TrueCrypt einen "Container" erstellen, also eine gewissen Grösse an Festplatte, die dann verschlüsselt und passwortgeschützt ist. Die von TrueCrypt beanspruchte Grösse wird dann natürlich von der Partition abgezogen. Ich glaube sowas suchst du.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
10.06.2011, 20:06 Uhr
 
Benedikt B...

Du solltest dir das Programm "Partition Magic" herunterladen. Damit kannst du verstecken, verschlüsseln, dein Passwort vor wichtige Dateien setzen. Wenn mehrere Nutzer an einem Computer sind, kann das sogar sehr wichtig sein. Datenschutz spielt schließlich immer eine große Rolle.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
12.06.2011, 14:54 Uhr
 
MissSunshine

Ich denke nicht, dass diese Zusatzanforderungen an das Programm von wegen passwortgeschützt und sicher überhaupt sinnvoll sind. Ist eine neue Partition entstanden, erscheint sie im Explorer als eigenes Laufwerk. Dieses läßt sich sofort per Passwort schützen und gegen einen Zugriff von außen absichern. Und das hat nichts mit einem Programm zum Partitionieren zu tun.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
14.06.2011, 16:11 Uhr
 
Steffen Sauer

Ich hab bisher sehr gute Erfahrungen mit dem kostenlosen EASEUS Partition Master Home Edition-Programm gemacht. Das Programm ist allerdings in englischer Sprache verfasst und unterstützt lediglich FAT32 und NFTS. Die Bedienung finde ich persönlich allerdings supersimpel.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick