HOME
Frage Nummer 54398 Risottini

Für welches Handy soll ich mich entscheiden?

Um Privates und Berufliches besser unter einen Hut zu bekommen, möchte ich mir ein Dual-SIM-Handy zulegen, habe aber nicht so viel Ahnung von der Materie. ;-)

Hab mir schon ein Modell ausgeguckt, das mir gefällt: Das Xperia Tipo Dual von Sony

Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Handy gemacht? Bin etwas skeptisch gegenüber Sony / Sony Ericsson...
Antworten (7)
bh_roth
Man merkt, dass du davon keine Ahnung hast.
Das Xperia Tipo Dual ist kein Handy, sondern ein Smartphone. Wenn du also ein Smartphone suchst, solltest du auch das Samsung Galaxy Duos in deine Überlegung mit einbeziehen.
m-peter2
Eventuell ist die Nokia Lumia-Reihe eine Alternative; Sony-Handys sind derzeit wohl nicht das Maß der Dinge. Gruß und viel Glück bei der Suche ;-)
Zombijaeger
Wuesste gar nicht, dass es aus der Lumia-Serie ein Dual-SIM-Handy gibt. Aber Hauptsache m-peter2 konnte seine Werbung unterbringen auch wenn es nicht zur Frage passt.

Aus der Samsung-Galaxy-Reihe gibt es eins: Samsung Galaxy S Duo.
Ich habe zwar keine Erfahrung damit, aber ein anderes Smartphone aus der Galaxy-Reihe, was ganz gut ist.

Von den Lumia-Smartphones würde ich eher abraten: Überteuert, Schikanen beim Datenaustausch, relativ wenig Apps.
Meyerhuber
@bh_roth, Ich glaube, man kann Risottini schon verzeihen, daß er Handy sagt und nicht Smartphone, zumal die verlinkte Seite ja auch dual-sim-handy.info heisst. Man sollte sich ja immer fragen, was man mit dem Handy/Smartphone alles machen will/muss. Für mich ist ein 'normales' Handy völlig ausreichend und wenn ich sehe, daß die meisten Smartphoneuser einen Großteil Ihrer Zeit damit verbringen irgendwelche sinnlosen Spiele zu spielen, frage ich mich schon über Sinn und Nutzen eines Mobiltelefons, das u.U. teurer ist als ein Laptop/Netbook/Tablet.
bh_roth
@Meyerhuber: Korrekt- soweit. Vielleicht bin ich da auch allein im Unterscheiden zwischen den beiden Geräten. Für mich ist ein Smartphone kein Handy. Es ist ein Kleincomputer, mit dem man Telefonieren kann. Ein Kleincomputer mit der Leistung eines ausgewachsenen PC. Wenn ich mir überlege, dass das Smarti meiner Frau einen 4-Kern-Prozessor beherbergt mit 32 GB RAM, erweiterbar auf fast 100 GB, kann ich das nicht einfach mit dem Begriff "Handy" abwerten. Sicher ist es für viele einfach nur eine Spielekonsole. Ich spiele auch mit meinem Smarti, wenn ich irgendwo in einer Warteschlange festsitze. Aber ansonsten ist es mein mobiles Büro für eMail-Abruf, schnelle Flugsuche und Buchung, Verbindung zur Familie, Kontakt halten mit Firmen- wenn ich unterwegs bin. Darüber hinaus habe ich noch ein "normales" S5230 als Handy, weil die Standby-Zeit von fast 30 Tagen unschlagbar ist.
schlaumann
Mal zurück zur Frage: Wieso braucht man dazu ein "Dual SIM Handy"? Ich habe seit langer Zeit eine "Dual SIM Card" (von Telekom, gibt's aber sicher auch bei anderen Providern). Diese Karte funktioniert in jedem herkömmlichen Handy oder Smartpphone, verwaltet zwei Telefonnummern (beruflich und privat) und man bekommt für beide Nummern eine eigene Abrechnung...
elfigy
Meine Dual SIM card verwaltet eine Telefonnummer. Ein Chip verbleibt im Auto, den anderen habe ich im Handy. So erspare ich mir das lästige Umstecken. Früher hatte ich da automatsch zwei verschiedene Telefonnummern, die Telecom hat das vor ein paar Jahren so geändert, daß es nur noch eine ist.