Eeckkk7

Gibt es bis auf den Anschluss noch andere Unterschiede zwischen DVI und HDMI?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (5)
30.12.2012, 20:40 Uhr
 
Rocktan

Klar doch, mein HDMI Kabel ist 1 Meter fünfzig lang und mein DVI Kabel 200cm.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
01.01.2013, 17:05 Uhr
 
Fynn Red

Beide Anschlussarten haben das große D in der Bezeichnung. Das steht bei beiden für Digital. Insofern bestehen da keine Qualitätsunterschiede zwischen HDMI und DVI. Der wesentliche Unterschied besteht im Funktionsumfang.  Denn HDMI ist in der Lage den Ton zu übertragen. Das kann ein DVI-Anschluss nicht. Deshalb sind die Anschlüsse übrigens auch unterschiedlich.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
02.01.2013, 09:17 Uhr
 
Mark_Walle30

Hallo!

Der Anschluss ist nicht der einzige Unterschied zwischen diesen beiden Anschlüssen.

 

DVI ist momentan noch der gängiste Anschluss. Es ist der Standard was PCs angeht und ist auch in einigen weiteren Unterhaltungselektronikgeräten vorhanden.

HDMI wird in Zukunft voraussichtlich der standardisierte Anschluss werden. Es ist die Fortsetzung des DVI-Kabel. HDMI ermöglicht gleichzeitig die digitale und analoge Bilddatenübertragung.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
02.01.2013, 11:05 Uhr
 
hphersel

diese Frage hatten wir doch erst Mitte November 2012

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
04.01.2013, 14:50 Uhr
 
Sabeters

Ganz allgemein gibt es keinen großen Unterschied zwischen DVI und HDMI. Ganz im Gegenteil, denn HDMI basiert auf DVI und ist somit dessen Nachfolger. Die HDMI-Schnittstelle ist dabei zu hundert Prozent abwärtskompatibel, dass heißt, es kann mit einem HDMI/DVI-Adapter auch ein DVI-Gerät an eine HDMI-Schnittstelle angeschlossen werden. Anders herum funktoniert es genauso.

Die Qualität ist bei beiden Systemen gleich, beide sind digital. HDMI hat vor allem in der neueren Versionen noch den Vorteil, dass auch digitale Audio-Daten in hoher Qualität übertragen werden. Das kann DVI nicht.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick