FridaB

Gibts eigentlich auch Möglichkeiten für Internet ohne Telefon? Ich meine, ohne dass man eine Telefon-Anschluss-Dose benutzt?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (9)
11.01.2011, 20:51 Uhr
 
Heraklit1970

Kaufen Sie sich einen Laptop und gehen in Ihrer Stadt an den Hotspots (meist in Szenekneipen zu finden) surfen.

Antwort bewerten » rating (4 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
 
11.01.2011, 20:53 Uhr
 
starmax

Über Mobilfunk (z.b. UMTS), Kabel oder Satellit möglch.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
12.01.2011, 18:54 Uhr
 
Lucasweiße...

Man auch im Internet surfen,ohne einen telefonanschluss zu haben.Ich kenne das so,das man dann einen speziellen Stick seines Internetanbieter bekommt,den man in den Computer oder Laptop steckt.Alles weitere geht automatisch und man kommt schnell online.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
14.01.2011, 13:23 Uhr
 
electro_lover

Soweit ich weiß, hast du ohne Festnetzanschluss und darüber angeschlossene Internetverbindung die Möglichkeit, über einen W-Lan-USB-Stick Internetzugang zu bekommen. Du schließt darüber einen Vertrag aber wie bei einem Mobilfunkvertrag (was es letztlich nämlich auch ist), der eine amortisationsrate für den Stick anthält. Meist über zwei Jahre.

Antwort bewerten » rating (3 Bewertungen) Beitrag melden
14.01.2011, 13:43 Uhr
 
retsiem

Nur der Vollständigkeit halber: Die Antwort von electro_lover ist Unfug. Er verwechselt hier W-LAN und UMTS/GPRS.

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
16.01.2011, 18:00 Uhr
 
Manny23953

Mehrere: Du kannst einen Stick kaufen, der die Handynetze nutzt. Es gibt Satellitenanbieter, die gerade in ländlichen Gebieten sehr sinnvoll sein können, oder die Anbieter von Kabelfernsehen bieten auch Zugänge über das Kabelnetz, hier giobts besonders hohe Bandbreiten.

Antwort bewerten » rating (2 Bewertungen) Beitrag melden
06.03.2011, 00:13 Uhr
 
soylentyellow

Ja.

1.) W-LAN vom Nachbarn (natürlich nur mit dessen Zustimmung!)

2.) "nacktes" dsl (läuft über das Telefonkabel, da kommt dann aber nur Internet raus ohne Telefonanschluss)

3.) per UMTS mit einem Surf Stick entweder per Laufzeitvertrag oder vom Discounter ohne Laufzeit (meist 5 GB Obergrenze/Monat!)

4.) via Fernsehkabel (Kabel Deutschland, Kabel BW) (mit oder ohne Fernsehen, mit oder ohne Telefonanschluss möglich)

All das hängt natürlich von der Verfügbarkeit ab, also ist da ein Telefonkabel/Fernsehkabel vorhanden? Ist dahinter anbieterseitig die entsprechende Technik (dslam) vorhanden? Ist dort UMTS verfügbar? Kann man das auch in der Realität empfangen?

Dann gibt es natürlich auch Internet per Satellit oder Funk, aber das sind eher esoterische Varianten die man erst verfolgen sollte wenn die "normaleren" oben geschilderten Methoden keinen Erfolg versprechen.

Antwort bewerten » rating (6 Bewertungen) Beitrag melden
01.04.2011, 17:28 Uhr
 
miele

Preiswert und vergleichsweise schnell über das Kabelnetz (Breitbandkabel) des "Kabelfernsehens", zum Beisp. KabelBW.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
14.05.2013, 20:35 Uhr
 
wegons

Hi,

heutzutage geht doch alles, man bekommt sogar einen Internetanschluss trotz Schufaeintrag :)

Ich würde auch sagen, dass du dir einen speziellen Surfstick holst. Sind wirklich gut, habe auch schon einen gehabt.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick