jonnyV

Hab immer wieder Ärger mit meinen Mitbewohnern (3er WG). Wie kann ich durchsetzten, dass nicht immer alle Arbeit an mir hängen bleibt?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (5)
23.07.2012, 12:41 Uhr
 
antwortomat

Klare, strickte Aufgabenverteilung absprechen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
    Blogs, Artikel, Seiten - schlagen Sie hier passende weiterführende Inhalte zu dieser Frage vor.
 
23.07.2012, 12:45 Uhr
 
bh_roth

Hör auch auf, etwas zu tun.

Antwort bewerten » rating (3 Bewertungen) Beitrag melden
24.07.2012, 23:37 Uhr
 
Maximumove...

Wohnen mehrere Leute zusammen in einer WG, ist es notwendig gewisse Regeln aufzustellen, um anfallende Arbeiten gerecht auf Alle zu verteilen.

Gut bewährt haben sich Putz- und Kochpläne, die festlegen, wer, wann und wie oft jemand an der Reihe ist, das Bad und die Toilette zu putzen, einkaufen zu gehen oder zu kochen.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
25.07.2012, 11:09 Uhr
 
WWWeberTee

Viele bevorzugen das Leben in einer WG. So werden die Kosten für den Unterhalt, Miete und Strom geteilt und gering gehalten. Um allem Ärger der Säuberung der Wohnung aus dem Wege zu gehen ist es sinnvoll, einen Putzplan aufzustellen. Der Putzplan ist sinnvoll für eine WG mit mehr als 2 Personen und beschränkt auf die gemeinsam genutzten Räume.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
26.07.2012, 11:37 Uhr
 
JannissMann3

Bei einer WG ist es sehr wichtig einen Wochenplan zu erstellen.  Dabei wird genau aufgeschrieben, welche Arbeiten wer zu verrichten hat. Ohne diesen Plan wird es immer zu Streitigkeiten kommen. Bestehen Sie darauf, sonst bleibt alle Arbeit an Ihnen hängen. Es sollte auch bei nicht verrichten der Arbeit eine Strafe ausgesetzt werden.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick