Samuel Pfe...

Hallo, ich möchte mich in Zukunft bewusster ernähren. Was sind die wichtigsten Cholesterin-Ursachen?


  Frage stellen     Frage beantworten  
?
ANTWORTEN (5)
07.08.2010, 16:36 Uhr
 
ganzbaf

Zu wenig gesunde, zu viel ungesunde Fette.

Gesunde:

Papaya, rohe Pflanzenöle (Leinöl, Olivenöl, Rapsöl) bester Qualität allgemein.

Nix Frittiertes, kein Chips wenig Magerine.

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
?
 
 
 
Ihr Link-Tipp zum Thema  
Sie kennen spannende Blogs, Foren, Artikel oder Seiten zum Thema der Frage? Dann schlagen Sie uns den Link hier vor. Wir prüfen ihn und werden ihn freischalten. Bitte beachten Sie, dass Links, die Werbung oder Spam beinhalten oder die auf Online-Shop verweisen, abgelehnt werden. Link vorschlagen
 
 
08.08.2010, 23:50 Uhr
 
Benedikt B...

Zunächst ist das oft erbliche bedingt, also genetisch niedergelegt. Dann kann es an deinem Lebenswandel liegen (Alkoholismus und FEttsucht wären die erste Möglichkeit), oder als Folge einer größen Krankheit sich manifestieren (exemplarisch Schilddrüsenunterfrunktion.)

Antwort bewerten » rating (1 Bewertungen) Beitrag melden
09.08.2010, 01:02 Uhr
 
KHDecker

Trotz aller Margarine- und sonstige Pflanzenfettwerbung: Man kann durch spezieller Ernährung den Chloesterinspiegel nur sehr wenig beeinflussen, denn über 90 % des Cholesterins macht der Körper selbst, und zwar hauptsächlich durch den Abbau von Geschlechtshormonen.

Viel wichtiger als ein niedriger Chloresterinspiegel ist, ausreichend Bewegung zu haben. Die beugt Gefäß- und Herzkrankheiten noch immer am besten vor.

Inzwischen ist man auf Grund neuerer Forschungsergebnisse sogar der Meinung, dass ein zu niedriger Cholesterinspiegel schädlicher ist als ein gemäßigt erhöhter. (Ich spreche nicht von krannkhaft hohem Cholesterinspiegel. Der muss medizinisch behandelt werden)

Im Übrigen ist Cholesterin ein lebensnotwendiger Stoff!

Antwort bewerten » rating (4 Bewertungen) Beitrag melden
07.02.2012, 18:31 Uhr
 
tokahe

Die letzte Antwort gefällt mir am besten. Aus meiner Erfahrung als Ernährungsberater kann ich nur bestätigen, dass in der Nahrung enthaltene Cholesterin beeinflusst unseren Cholesterinspiegel kaum. Aber es gibt viele Lebensmittel (z.B. Haferflocken), die das Gesamtcholesterin günstig beeinflussen. Auch Omega 3 Fette sind gut als Unterstützung. Sehr hohe Cholesterinspiegel können temporär mit Medikamenten therapiert werden, aber Dauermedikamentationen sind nicht anzustreben. Wusstet ihr, dass Cholesterinblocker ein geniales "Geschäftsmodell" der Pharmaindustrie sind? Auch die Ärzte profitieren davon ;-))

http://cholesterinernaehrung.de/

Antwort bewerten » rating (3 Bewertungen) Beitrag melden
07.02.2012, 18:33 Uhr
 
serefine

Die letzte Antwort gefällt mir gar nicht.

Antwort bewerten » rating (0 Bewertungen) Beitrag melden
?
Disclaimer: Leider können wir die eingestellten Fragen und Antworten nicht auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit prüfen. Alle Angaben sind daher ohne Gewähr, insbesondere bei gesundheitlichen, juristischen oder finanziellen Themen. Eine persönliche Untersuchung bzw. Beratung eines zugelassenen Arztes, Anwalts oder anderer ausgebildeter Fachleute können wir nicht ersetzen.
Noch Fragen? - auf einen Blick